Hillerheide setzt auf gesunde Mischung

Der FC/JS Hillerheide ist nach einjährigem Gastspiel in der Kreisliga A2 zurück in der Bezirksliga und will sich dort längerfristig etablieren. Mit dieser Truppe, sagt Oliver Gallert, Leiter der Senioren-Fußball-Abteilung, kann es nicht unser Anspruch sein, nur gegen den Abstieg zu spielen. Wir peilen einen Platz im gesicherten Mittelfeld an.

Recklinghausen.. "Diese Truppe" hat sich im Vergleich zur Vorsaison, in der die Mannschaft von Adrian Przibilka überlegen Meister wurde, auf einigen Positionen verändert.

Mit Adrian Stalka und Muhammed Elmas verließen zwar zwei Torjäger den Bezirksliga-Aufsteiger. Dejan Petrovic, der Dritte im magischen Stürmer-Dreieck, wird aber künftig nicht den Alleinunterhalter mimen müssen.
Mit Kevin Körnig und Christian Johns kommen zwei Offensivspieler von den Sportfreunden Stuckenbusch. "Ich denke, sie werden sie mehr als gut ersetzen können." Ebenfalls vom Landesligisten vom Leiterchen wechselt Matthias Fabich auf die Maybacher Heide.

Adrian Przibilka bleibt seiner Linie treu und setzt weiterhin auf Spieler aus der Heider Jugend. Marco Ceglarek und Pascal Rose kamen in der Vorsaison beim Kreisliga-A-Meister bereits zum Einsatz. Weitere A-Junioren sollen ihnen folgen, wie auch Dawid Bonk (SW Röllinghausen U19) den Bezirksligisten verstärken wird.
Damit seien die Personalplanungen noch nicht abgeschlossen, erklärt Gallert, der noch auf der Suche nach einem Spieler für die Defensive ist.

Neben Stalka und Elmas werden weitere Spieler nicht mit dem FC/JS in die Bezirksliga gehen. Jan Samamidas, der in der Winterpause vom SV Hochlar 28 auf die Heide wechselte, schließt sich dem FC 96 an. Rabih Such und Fabian Kluwig werden künftig die Kreisliga-B-Zweitvertretung trainieren. Ihnen folgen Dennis Korte, Marcel Juber und Mathias Menke.