Hillerheide bessert nach

Neuzugänge in diesem Winter hatten Adrian Przibilka, und sein Assistent Amel Odobasic, Trainerteam beim FC/JS Hillerheide, eigentlich ausgeschlossen. Und so ganz falsch ist diese Aussage mit Blick auf die aktuelle Nachverpflichtung nicht.

Recklinghausen.. Denn der Neue ist ein alter Bekannter: Tobias Kolok. Im Sommer hatte sich der Defensivspieler aus beruflichen und zeitlichen Gründen von der Maybacher Heide verabschiedet. Nun die Rückkehr. Der 25-Jährige berichtet: "Es hat sich alles eingespielt. Ich habe wieder Zeit für Fußball. Und freue mich auf die Aufgabe." Bereits am vergangenen Sonntag war er stiller Beobachter in der Helmut-Pardon-Halle beim Hillerheider Turniergewinn des Bruno Ziegler-Cup.

Kolok, der in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfed eingesetzt werden kann, passe laut Przibilka "charakterlich und leistungstechnisch super in die Mannschaft". Weil der 25-Jährige in der Zwischenzeit bei keinem anderen Verein spielte, ist er sofort spielberechtigt.