Herren III dürfen feiern

Mission erfüllt: Die Herren III des TC RW Waltrop haben den Aufstieg geschafft: Zwar ging das abschließende Spiel gegen SuS Oberaden mit 4:5 verloren. Dennoch ist das Team um Mannschaftsführer Maximilian Wittek Kreisklassen-Meister.

Waltrop.. Wittek besorgte im Auftakt-Einzel auch gleich den ersten Waltroper Matchgewinn. Mit 6:3 und 6:0 besiegte Wittek Kontrahent Lukas Pampus. Felix Jurczynski unterlag Oberadens Pascal Püschner 6:4, 0:6, 5:7. Ebenso verlor Marc-Christoper Dolleck sein Einzel. Mit 7:6 und 6:3 behielt Anthony Nowak die Oberhand. Waltrops Niklas Wiesemann glich durch einen Zwei-Satz-Sieg gegen Marcel Velt (6:4, 6:4) auf 2:2 in der Gesamtwertung aus.

Oberadens Jens Köbke rang Waltrops Bastian Winselmann nach drei Sätzen nieder (7:5, 6:7, 6:1). Waltrops Philipp Schaffer setzte sich in einer ebenso umkämpften Partie nach zwei Sätzen (6:4, 7:5) gegen Jonas Mecklenbrauck durch.
Beim Stand von 3:3 ging es in die Doppel, wo der TC Rot-Weiß sich durch den Sieg des Duos Wittek/Dolleck über Pampus/Nowak (6:0, 6:1) eine hervorragende Ausgangslage für den Sieg schuf.

Dennoch drehte Oberaden mit den beiden Schlussdoppeln die Partie: Püschner/Köbke bezwangen Jurczynski/Wiesemann mit 6:3 und 6:1. Mecklenbrauck/Velt setzten sich nach Drei-Satz-Krimi gegen Wiesemann/Schaffer durch - 2:6, 6:3, 11:9. Geholfen hat es für Oberaden dennoch nicht. Der TC Rot-Weiß blieb Tabellenerster und steigt damit in die Kreisliga auf.