Fußballschule der SF Germania ist angelaufen

Knapp 40 Kinder und genauso viele Bälle: Das Sportgerät soll bei der mittlerweile 7. Auflage der Fußballschule der SF Germania Datteln im Mittelpunkt stehen.

Datteln.. In fünf Gruppen aufgeteilt absolvierten die Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2010 - wobei man bei den Allerjüngsten auch ein Auge zukniff - am Mittwoch unter der Anleitung von Jugendleiter Dieter Lasarz und zehn weiteren Trainerinnen und Trainern ihre ersten Übungen. Unter den Teilnehmern waren erstmals auch vier Spieler der Handicap-Mannschaft.

"Es sind nicht nur Kinder aus dem Germanen-Nachwuchs dabei, sondern auch einige aus Ahsen, vom SuS Olfen und mehrere vereinslose", so Lasarz weiter, der sich ausdrücklich bei den helfenden ÜbungsleiterInnen bedankte: "Ohne ihren Einsatz wäre es unmöglich, eine Fußballschule in Eigenregie auszurichten."
Bis zum Freitag werden die Nachwuchskicker täglich drei Stunden lang unterrichtet, Obst-
und Gemüsesnacks während der Pausen inklusive. Zum Abschluss gibt es ein Trikot und einen Fußball.