Frischer Wind bei Teutonis SuS II

Wie einige andere Waltroper Teams startet auch Teutonia SuS Waltrop II einem neuen Trainergespann. Christopher Szostak-Stadler und Stefan Greger übernehmen von Tim Braun, das Spielerpersonal bleibt größtenteils dasselbe.

Waltrop.. Sechs Neuzugänge meldet der A-Ligist, fünf davon kommen aus dem eigenen Verein: Enes Pekmez, Felix Gutzeit, Dennis Trachniewicz, Robin Beyer und Jan Meier rücken aus der A-Jugend nach, die bis zum Sommer von Szostak-Stadler trainiert wurde.

Vom PSV Bork kommt Dennis Holtermann dazu, der nach der A-Jugend bei der Teutonia seinem damaligen Trainer Peter Poslednik und Szostak-Stadler, die gemeinsam auch beim FC Erkenschwick waren, nach Bork gefolgt war.

Die zweite Teutonen-Mannschaft ist bereits ins Training eingestiegen. Der Terminplan sieht fünf Testspiele vor. Das erste davon zu Hause gegen Fortuna Seppenrade (11. Juli), dann folgen Auswärtsspiele bei Westfalia Wethmar II (18. Juli), und in Bork (28. Juli). Kurz vor Meisterschaftsbeginn empfängt Teutonia SuS II Ahsen (2. August) und reist zum SuS Merklinde (9. August).