Fest in blau-weißer Hand

Rosy McLaren-Pauly blättert durch die Ergebnislisten. Unsere Jugendarbeit ist sehr gut, sagt die Trainerin der Trampolinturner der Spvgg. BW Post. Und relativ zügig hatte sie auch den Beleg: In vier von sechs Altersklassen stellen die Blau-Weißen den Bezirksmeister.

MARL.. Mit 17 Turnern war die Spvgg. angereist. Die Ausbeute: Zehn Podestplatzierungen. Als "rundum zufrieden" bezeichnet McLaren-Pauly ihre Gemütsverfassung.


Speziell überraschten Clara Hartwig und Ida Harding, die den Sieg in ihrer Altersklasse (Jg. 1998 bis 1996) vor Marlene Pauly unter sich ausmachten. "Die beiden haben sich das echt verdient. Zuletzt haben Ida und Clara sehr gut trainiert." Und Letztere konnte daraus etwas mehr Kapital - sprich Punkte - schlagen. Clara Hartwig (78,14) siegte vor Ida Harding (73,70) und Marlene Pauly (69,34). Ann-Sophie Meyer (65,64) belegte Rang sieben.


In der Altersklasse 1995 und älter war Katja Hormuth mit 71,64 Zählern unbezwingbar. Julia Meyer (65,75) kam auf Rang drei. Selbiges Ergebnis erreichte Moritz Altenburger (66,24 Punkte) in der Altersklasse 1999/2000 und ließ damit die Teamkolleginnen Sophia Ertmer (65,88) und Paula Behlau (45,17) hinter sich.


Den dritten Bezirksmeistertitel für die Postler Turner holte Lilli Nomann (Jg. 2001 bis 2002). Mit 68,34 Zählern verwies sie Vereinskameradin Lena Pietzner (66,78) auf Rang zwei.


In der Altersklasse der Jahrgänge 2003 und 2004 war das Treppchen fest in blau-weißer Hand: Zarrin Lohmann (68,44) gewann vor Aylin Dugan (66,65) und Antonia Schäfer (65,88). Asya Celik (65,78) belegte Rang vier. Ajlina Aljic (63,41) und Katie Harding (61,41) kamen auf die Plätze sechs und acht.



Nun bereiten sich die Blau-Weißen intensiv auf den Deutschland-Pokal (ab 7. November) und die Gau-Mannschaftsmeisterschaft vor (15. November) vor.