FC Marl - DJK Spvgg. Herten 2:1

Zum Liveticker:

Recklinghausen..  Klicken Sie hier, um die Seite zu aktualisieren
FC Marl-DJK Spvgg.2:1 (1:0)
FC Marl: Stiller, Wagener, Miezal, Kreuzaler (61. Zoschke, 70. Penzel), Rybczynski, Sossnowski, Gütteling, Rath, Tekin,Nikischin, Gutzeit
DJK Spvgg. Herten: Herdecke, Kopietz, Mattukat, Opatz (78. Skubsch), Löffler, Tomczak (31. Rzytki), Klebeck, Hilse (55. Berndt), Bacher, Wörenkemper, Wöhrmann
Schiedsrichter: Nico Genieser (Dorsten)
Tor: 1:0 Gutzeit (29.), 1:1 Wöhrmann (84.), 2:1 Herdecke (87. ET)
Zuschauer: 500


90' Das Spiel ist aus! Marl stürmt den Platz und jubelt. Ein Eigentor kurz vor dem Ende hat die Partie, die eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte,heute entschieden.Trotzdem einen herzlichen Glückwunsch an die FCM-Frauen, die ebenso wie die DJK Spvgg. eine ganz tolle Saison gespielt haben, und am Ende ein bisschen mehr Glück hatten als die Korinth-Schützlinge. Der FC Marl spielt in der nächsten Saison Bezirksliga. Im dritten Anlauf hat es nun also geklappt.

89' Susanne Miezal wird behandelt, die Uhr tickt im Augenblick grün-orange.

87'Herten braucht jetzt noch einen Treffer, zumindest für die Verlängerung.

87' Tooooooooooo! 2:1 für Marl durch ein Eigentor! Tekin zieht einen Freistoß aus gut 30 Metern zentral vor das Hertener Gehäuse,Jasmin Herdecke boxt sich den Ball ins eigene Tor.

84' Toooooooooor! 1:1 durch Ann-Kathrin Wöhrmann. Nach einem langen Abschlag von Herdecke macht Klebeck drei FCM-Verteidigerinnen frisch, setzt den Ball über Stiller an die Latte. Wöhrmann schaltet am schnellsten und netzt aus sechs Metern.

79' Das letzte Kapitel ist hier noch nicht geschrieben, Herten spielt mit dem Mute der Verzweifelung nach vorne, Marl lauert auf Konter.

77' Klebeck trifft die Latte!

74' Daniela Klebeck schießt Jessica Wagener den Ball im Marler Strafraum an die Hand. Es gibt keinen Elfmeter, obwohl die Hertener Zuschauer ihn vehement fordern.

67' Mit der Uhr im Rücken wirken die Aktionen der Hertenerinnen nicht mehrso klar. Der nächste hohe Ball wird in den Strafraum geschlagen, der FC Marl verteidigt mit Mann und Maus und gewinnt die wichtigen Zweikämpfe.

66' Tara Berndt versucht sich mal auf der linken Seite und zieht eine Flanke so scharf in den Strafraum, dass diese zum Schuss verkommt. FCM-Torfrau Stiller ist auf dem Posten.

61' Und jetzt auch der erste Wechsel bei Marl: Hedda Kreuzaler verlässt das Spielfeld für Romania Zoschke.

55' Der zweite Wechsel bei Herten: Raus geht Nikoline Hilse und dafür neu in der Partie Tara Berndt.

53' Eieiei, sehr unplatziert geschossen.

53' Jetzt ist Kampf und Spannung angesagt! Sarah Rath, die Frau für Standards beim FCM,führt den nächsten Freistoß aus.

47'Herten will schnell das Risiko erhöhen. Man will unbedingt den Ausgleich erzielen. Und es wird auch härter. Die erste Gelbe Karte für Mandy Kopietz nach einem Foul an einer Marlerin.

46' Beide Trainer nahmen in der Pause übrigens keinen Wechsel vor.

46' Und weiter geht's mit der zweiten Halbzeit. Herten, ganz in weiß, macht sofort Druck.

45' Halbzeit: Pünktlich pfeift Genieser in die Pause.

42' Endlich mal kombiniert sich Herten an Marls Sechszehner durch, doch die Durchschlagskraft fehlt und so versandet die Szene. Es gibt noch nicht einmal Eckstoß.

35' Rath ist schon wieder unterwegs, zieht fast der gleichen Position ab, doch diesmal deutlich drüber.

34' Und schon geht es wieder zur Sache,Rath ballert aus 20 Metern nur Zentimeter übers Tor.

32' Marl wittert nach dem Führungstreffer Morgenluft und setzt nach, Rath gibt denersten Eckball hoch in den Strafraum, Schiedsrichter Genieserpfeift wegen eines Stürmerfouls auf Freistoß.

31' Einwechslung bei Herten: Nadine Rzytki

31' Auswechslung bei Herten: Annita Tomczak

31' Herten reagiert auf den Rückstand mit eigenen zaghaften Versuchen in der Offensive, so richtig gelingt dieses Umschalten aber noch nicht.

30' Prompt wird es hektisch auf dem Platz, die Emotionen sind in der Partie angekommen.

29' Tooooooor! 1:0 durch Melanie Gutzeit. Da spielerisch wenig bei Marl lief, musste ein Standard mithelfen. Tekin gibt von rechts einen Freistoß in den 16er, Gutzeit trifft den Ball volley und versenkt ihn von ihr aus links unten. Unhaltbar.


23' Herten sammelt die zweite Ecke, die aber nichts einbringt.

20' Gute Möglichkeit für Herten: Gina Maria Mattukat jagt einem Steilpass auf rechts nach, ihre Flanke wird von einer Marler Abwehrspielerin zunächstabgeblockt, Daniela Klebeck setzt nach und köpft das Leder übers Tor.

20' Nicht schlecht! Wir dürfen die Zuschauerzahl nach oben korrigieren. 500 Fans sehen heute den Aufstiegskrimi live.

18' Klebeck kommt bei der ersten Hertener Ecke in der Mitte zum Kopfball, das Leder geht aber als Bogenlampe übers Tor.

18' Beide Trainer sind motiviert unterwegs und treiben ihre Teams an. Ein frühes Tor würde der Partie natürlich gut tun, die klaren Annäherungen fehlen aber noch.

15' Nach einer Viertelstunde hat sich die Partie nun im Mittelfeld einsortiert. Beide Teams suchen die Lücke.

8' Auf der Gegenseitewird Mattukat in den Sechzehner geschickt, ihre Flanke verfehltdannin der Mitte jedochTorjägerin Klebeck.

5' Die Marlerinnen kommen gut in die Partie und spielen mutig nach vorne, Sarah Rath versucht es dieses Mal aus 20 Metern - vorbei!

4' Marl gibt gleich mal die Richtung vor. Tekin verzieht einen Schuss aus 14 Metern.

1' Der FC Marl hat den Anstoß ausgeführt. Und damit rein in die Partie vor gut besuchten Rängen. Etwa 400 Fans sind mitgereist und unterstützen heute die Teams.

0' Es geht hier einige Minuten später los. Der Grund ist der große Zuschauerandrang.

0' Die Spielerinnen kommen jeden Moment auf den Platz. Es ist alles angerichtet!

0' Wir dürfen also gespannt sein, welches Team sich heute ins Ziel bringt. Hertens Trainer Kevin Korinth erwartet ein 50:50-Spiel. Dirk Wegener, Trainer der Marlerinnen, warnte vor einem motivierten Gegner. Man müsse nun auch noch denletzten Schritt gehen und das haben seine Spielerinnen verstanden. Es gelte noch einmal die volle Konzentration abzurufen, dann stünde dem großen Ziel nichts mehr im Wege.

0' Doch das Torverhältnis zählt nicht. Somit gibt‘s heute das Alles-oder-Nichts-Spiel auf neutralem Geläuf. Die Partie steigt in Recklinghausen-Stuckenbusch, Am Leiterchen.

0' Die Hertenerinnen geben sich kampflustig und unbeschwert. Beide Mannschaften beendeten die Kreisliga-A-Saison punktgleich, mit 61 Zählern. Wobei die DJK Spvgg. das leicht bessere Torverhältnis (103:13) gegenüber den Marlerinnen (99:15) aufweisen kann.

0' In den beiden Partien der Hin- und Rückrunde (0:0 und 2:1 für Marl) ging es immer heiß her und auch heute wird es ein Match auf Augenhöhe.

0' Herzlich willkommen zum Relegationsspiel zwischenFC Marl und DJK Spvgg. Herten. Im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksligageht es ab 15 Uhr zwischen beiden Frauenteams auf neutralem Platz in Stuckenbusch zur Sache.