FC 96 siegt im letzten Spiel

FC 96 feiert einen versöhnlichen Saisonabschluss mit einem 3:1 Sieg über BG Schwerin und dem gleichzeitigen Verlassen des letzten Platzes. Die Tore erzielten Marvin Baron (2x) und Tim Faßbender beim FC 96. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Andi Dapi.

Recklinghausen..  Klicken Sie hier, um die Seite zu aktualisieren


FC 96 - BG Schwerin 3:1

Tore:1:0 Baron (12.), 1:1 Dapi (33.), 2:1 Faßbender (75.), 3:1 Baron (77.),
FC 96: Ellenberg, Erdeljah, Schildgen, Olschewski, Milovanovic, Öztürk, Faßbender, Cirkovic, Baron, Hagemeister, Filipovic
BG Schwerin: Brödner, Turowski, Kabasakal, Sänger, Dannemann, Greger, Niehage, Queder, Mavidis, Olschewski, Dapi
Schiedsrichter: Yavus Uslubas (Gelsenkirchen)
Zuschauer: 50


Spielende


83. Min. Ein Schuss von Andi Dapi wird abgefälscht, aber Ellenberg ist zur Stelle und kann den Ball noch soeben über die Latte lenken.


77. Min. TOOOOR für die Hausherren. Marvin Baron kommt am rechten Strafraumeck an den Ball und schlenzt ihn mit links in den langen Winkel. Sein zweiter Treffer heute und ein sehr schöner dazu.


75. Min. TOOOOR für den FC 96. Ridvan Öztürk legt quer auf Tim Faßbender und der schiebt ins leere Tor zum 2:1 ein.


72. Min. Diesmal BG Schwerin mit einer Chance, aber Marc Olschewski ziehlt etwas zu hoch und der Ball geht über das Tor.


62. Min. Riesending für Cirkovic nach einem Abwehrfehler der Gäste läuft er alleine auf Torhüter Brödner zu und versucht, ihn zu überlupfen. Doch er scheitert und der Ball landet bei Brödner. Da war mehr drin.


Halbzeit Die Zuschauer sehen hier ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.


40. Min. Ellenberg ist bei einem Schuss von Queder zur Stelle.


38. Min. Chance für den FC 96, doch den Schuss von Filipovic kann Brödner abwehren.


33. Min. Tor für die Gäste. Schwerin mit dem Ausgleich. Andi Dapi wird auf die Reise geschickt und er bleibt cool und vollendet zum 1:1.


12. Min. TOOOOR für den FC96.Schwerin kann eine Ecke klären, aber genau auf Marvin Baron, der den Ball volley nimmt undunhaltbar zum 1:0 einnetzt. Ein sehenswerter Treffer.


10. Min. Erste gute Chance für die Gäste. Queder kommt frei vor dem Tor an den Ball, aber schiebt diesen am Tor von Ellenberg vorbei.


15:10 Uhr Das Spiel läuft.