Ersatzgeschwächte Horneburger verlieren 0:5

Zweites Testspiel, zweiter Sieg die Fußballer von A-Ligist RW Erkenschwick setzten sich am Dienstagabend im Freundschaftsspiel auf dem Sportplatz am Mühlenweg gegen den SV Horneburg souverän mit 5:0 (2:0) durch.

Datteln.. Neuzugang Pierre König, der eine Doppelspielberechtigung für RWE und den SV Babelsberg hat, zeigte gleich bei seinem Debüt als zweite Spitze neben Florian Pagels, wie wertvoll er für die Mannschaft von RWE-Coach Andreas Klemm werden kann. Nach 37 Minuten lupfte er einen langen Pass über Horneburgs Keeper Christoph Küpper zum 1:0 ins Netz. Kurz darauf ließ Sturmpartner Pagels nach Doppelpass mit Kapitän Frank Adamski das 2:0 folgen (42.). Nach dem Wechsel schraubten Karsten Dreher (55.) und Dustin Kamp mit einem Doppelpack (57. und 67.) das Ergebnis in die Höhe.

Nicht zufrieden zeigte sich Horneburgs Trainer Michael Blum mit dem Ergebnis, erklärte aber: "Es ist auch der Personalsituation geschuldet. Krankheits- und arbeitsbedingt können viele nicht so trainieren und spielen, wie sie wollen." So traten die Horneburger wieder mit einigen Akteuren aus der 2. Mannschaft an.

Am Samstag (16.30 Uhr) steht für den SVH das nächste Testspiel auf dem Programm, dann soll es zum SV Wanne 11 III gehen. Ob die Partie aber wirklich stattfinden wird, weiß Blum noch nicht: "Falls die Personaldecke weiter so dünn bleibt, macht es keinen Sinn, denn die Mannschaft kann sich unter den Bedingungen nicht richtig einspielen."

Bereits Donnerstagabend geht es mit Testspielen der heimischen Klubs weiter: Bezirksligist SV Borussia Ahsen tritt in seiner ersten Partie nach der Winterpause bei GW Erkenschwick an (19 Uhr). A-Kreisligist Kültürspor Datteln spielt um 19.30 Uhr beim SV Langendreer 04.