Die weiße Weste wahren

Die erste Herren-Mannschaft des TTV Waltrop 99 trifft nach einem Remis und einem Sieg zum Saisonauftakt am Samstag (18.30 Uhr) auf den SV Bommern II.

Waltrop.. Der Tabellenzweite der Landesliga 2 geht vor heimischer Kulisse als Favorit gegen den Tabellenneunten aus Witten ins Spiel, ist jedoch insbesondere vor dem oberen Paarkreuz des Gegners gewarnt. Dort schlagen mit Daniel Remmert und Tobias Knoll nämlich zwei Akteure auf, die auf Grund ihrer Spielstärke durchaus in höheren Ligen antreten könnten. Allerdings ist noch fraglich, ob die beiden Akteure überhaupt auflaufen werden. Remmert kam in der laufenden Spielzeit noch gar nicht zum Einsatz, Knoll bisher nur einmal.

Zur gleichen Tabellenkonstellation kommt es, wenn der TTC Werne 98 am Sonntagmorgen (10 Uhr) bei der Zweitvertretung des TTV gastiert. Die Waltroper sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet und haben auch gegen die Lippestädter zwei Punkte fest im Visier. Dabei muss das Team um Mannschaftsführer Benjamin Blum allerdings verletzungsbedingt auf Spitzenspieler Thomas Reek verzichten. Für ihn wird Markus Braun aus der dritten Mannschaft antreten.

Die erste Jungen-Mannschaft spielt am zweiten Spieltag der Verbandsliga-Saison am Samstag (15 Uhr) beim SV BW Dingden. Wie die Waltroper sind auch die Gastgeber erst dieses Jahr in die Verbandsliga aufgestiegen und verloren ebenfalls ihre Auftaktpartie. Die Münsterländer gehen wegen überzeugender Ergebnisse im Herrenbereich dennoch leicht favorisiert in die Partie.