Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Kommentar

Der Becker-Löw

01.07.2012 | 17:45 Uhr
Der Becker-Löw

Diese Aufgabe scheint so leicht und ist doch so schwierig. Gute und sehr gute und sehr, sehr gute Springreiter gibt es in Deutschland in Hülle und Fülle. Alle haben auch ein gutes Pferd oder gleich mehrere gute, sehr gute oder sogar sehr, sehr gute Pferde. Otto Becker, der Bundestrainer der Springreiter, hat die Wahl und ist damit fast in so einer Position wie Joachim Löw.

Der kann inzwischen auch zwischen vielen guten talentierten Spielern wählen. Er kann sich aber bei der Aufstellung dann dennoch vertun. So wie Otto Becker.

Nimmt er einen Olympia-Sieger (Ludger Beerbaum) mit nach London? Oder eine Welt- und Europameisterin (Meredith Michaels-Beerbaum)? Oder einen Europameister (Christian Ahlmann)?Oder verzichtet er auf alle drei und nimmt stattdessen die mit, die auch schon bei Europameisterschaften und in Aachen beim CHIO gewonnen hat (Janne-Friederike Meyer)? Wie immer es macht, macht er es verkehrt – oder alles richtig. Vorausgesetzt, die deutschen Springreiter holen Gold oder zumindest eine Medaille. Gleiches gilt für den Einzelwettbewerb.

Fünf Plätze hat Becker zu vergeben. Völlig daneben kann er nicht liegen. Qualität hat er – egal für oder gegen wen er sich entscheidet – immer dabei. „Am Ende“, sagt er, „müssen die Aktiven ihre optimalen Leistungen abrufen.“ Reiter und Pferd – und genau das bleibt die nicht kalkulierbare Größe in dieser sportlichen Rechnung.

Markus Rensinghoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Amateurfußballern droht nach fünfter Gelber Karte Sperre
Amateur-Fußball
Auf den Amateurfußball wartet eine Karten-Revolution: Kickern aus unteren Ligen droht nach Plänen des Westdeutschen Fußball und Leichtathletikverbandes (WFLV) künftig nach der fünften Gelben Karte eine Zwangspause. Die Vereine befürchten Verwaltungschaos, Schiedsrichter hoffen auf mehr Fairness.
Talent und Leidenschaft
Fußball-Oberliga
Zwei Heimspiele, zweimal zu Null gespielt, zweimal gewonnen – es gibt schlechtere Starts in eine neue Mannschaft. Gerade für einen Torhüter, der letzten Instanz einer jeden Mannschaft. „Einen Blumentopf gewonnen haben wir damit aber noch nicht“, sagt Michael Strzys.
Der nächste Vorstoß
Fussball
Sperre nach fünf gelben Karten? In den höheren Spielklassen ganz normal, von der Oberliga abwärts allerdings noch nicht. Das wird sich womöglich bald ändern.
Metzelder hilft beim TuS Haltern in der Landesliga aus
Fußball
Christoph Metzelder hat die Bundesliga-Bühne verlassen, so ganz ohne Fußball kommt der Vize-Weltmeister von 2002 und selbsternannte "Multifunktionär" aber doch nicht aus. Mit seinem Jugendverein TuS Haltern kämpft der 32-Jährige ab Sonntag um Landesliga-Punkte.
Gestatten: Johns und Johns
Fußball
Dinslaken. Der ehemalige Hiesfelder Torhüter Marcel Johns spielt gemeinsam mit seinem Bruder Christian für Westfalia Herne in der Oberliga Westfalen.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
SV Schermbeck siegt 3:2
Bildgalerie
Fotostrecke
BVH Dorsten besiegt Deuten
Bildgalerie
Fotostrecke
Turnier beim ZRFV Dorsten
Bildgalerie
Fotostrecke
0:0 im Derby
Bildgalerie
Fotostrecke