D-Junioren feiern 2:0-Heimsieg

Gelungener Heimauftritt: Mit 2:0 (2:0) setzten sich die D-Junioren von BWW Langenbochum gegen BVH Dorsten durch.

Villa brinkmann.. Die erste Chance im Spiel der D-Junioren-Kreisliga vergab zwar der BVH Dorsten durch Finn Langweg, am Ende jubelte aber BW Westfalia Langenbochum. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Mittelfeldspiel ohne große Torchancen für beide Seiten. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde es munterer vor beiden Toren. BWWL-Keeper Maximilian Ledat reagierte bei zwei Distanzschüsse hervorragend. Doch dann war Langenbochum an der Reihe.

Und das sogleich optimal: Emrican Seymen hämmerte das Leder aus der Distanz aufs BVH-Tor und es stand 1:0. Da dieser Schuss mittig ins Netz rauschte, trug an dieser Bude BVH-Keeper Schneider ein gerütteltes Maß an Mitschuld. Der war wiederum völlig ohne Chance beim 2:0. Nach einem kurzen Abschlag gingen die BWWL-Spieler sofort aggressiv auf den Ball, die BVH-Abwehr vertändelte das Leder und schon war Tobias Hannemann zur Stelle und netzte aus Nahdistanz zum 2:0 ein. Das war auch schon der Endstand.