Bürgermeister-Pokal ist Schrott

Die eine oder andere Panne hat es bei Hallenturnieren immer mal wieder gegeben,

Marl.. Die Hallentür war verschlossen, die Schiedsrichter erschienen nicht, Stromausfall sorgte für Dunkelheit.

Zu allem Überfluss war die Stahltür des Sicherungsschranks verschlossen und konnte nur mit Schränker-Fähigkeiten geöffnet werden. Eine defekte Anzeigentafel wurde zur "unendlichen Geschichte".

Eine Panne von ganz besonderer Qualität ereignete sich jedoch beim "Bürgermeister-Cup" in der Loekamp-Halle. Die besten Fußballer waren dieses Mal die Kicker vom TSV Marl-Hüls II, die sich als erster Sieger in die Liste eintragen durften.

Unmittelbar im Anschluss an die Siegerehrung wollte der TSVer Maurice Monno den Pokal, wie das so üblich ist, den Fans präsentieren, als diesen im wahrsten Sinne des Wortes das viel zitierte "Pokal-Aus" ereilte.

Der nagelneue "Bürgermeister-Cup" zeigte Auflösungserscheinungen und zerfiel in mehrere Einzelteile. Die Blau-Weißen nahmen es mit Humor und haben das "Corpus delicti" bereits zur Wiederherstellung gegeben.

Fazit: Der Pokal hat eben seine eigenen Gesetze!