Bouklata-Team legt vor

Im Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel in der Kreisliga A haben die A-Junioren von BW Westfalia Langenbochum vorgelegt - und den Tabellendritten souverän geschlagen.

Das BWWL-Team von Nordin Bouklata bezwang den TSV Raesfeld mit 5:1 (3:1). Da der TuS Haltern spielfrei hatte, übernahmen die Blau-Weißen mit drei Punkten Vorsprung den Spitzenplatz. Gegen die Raesfelder gelang ein echter Frühstart. Gerade drei Minuten waren um, da lief der Ball sehenswert über drei Stationen, bis Jan-Niklas Lobert von rechts die Kugel ins lange Eck drosch. Es kam noch besser. Nach 15 Minuten stand’s schon 2:0. Eren Acikgöz traf aus zwölf Metern. Die Hausherren hatten weiterhin mehr vom Spiel, waren aber teilweise zu leichtsinnig - und ermöglichten durch Fahrlässigkeiten TSV-Chancen. Diese blieben aber ungenutzt.

Nur gut, dass das Langenbochumer Kurzpassspiel mit wenigen Ballkontakten nach vorne klappte. Sehenswert der BWWL-Angriff zum 3:0. Schnell überbrückten die Hertener das Mittelfeld, dann kam das Leder zu Marius Baryga, der direkt aus 20 Metern abzog, mit einem Flachschuss dem Keeper das Nachsehen gab. Kurz vor der Pause schaffte die TSV-Elf den Anschluss. Ein Fehler im Aufbau ermöglichte ein Gäste-Konter. David Ronau umkurvte Schlussmann Jan-Philipp Osthoff und schob zum 3:1 ein (44.).

Bouklata appellierte in der Pause an seine Spieler, dass sie nachlegen müssen. "Fällt das 3:2, droht das Spiel zu kippen", meint der BWWL-Trainer. Zum Glück hatten die Blau-Weißen die passende Antwort. Marvin Baryga spielte den Ball von links in den Strafraum, Edmond Isayan stand goldrichtig und traf zum 4:1 (56.). Nur wenig später war der Deckel auf der Partie. Nach einem abgewehrten BWWL-Eckball nahm Marius Baryga den Ball direkt aus 14 Metern. An Freund und Feind rauschte dieser zum 5:1 in die Maschen (61.).


BWWL-A-Jugend: Osthoff - Brough, Elvermann (65. Dobersek), Junk (57. Roth), Rippel, Sehic, Lobert, Kalkan (46. Isayan), Acikgöz (68. Örs), Marvin Baryga, Marius Baryga