"andro"-Cup startet mit den C-Schülerinnen

Klaus Beie, stellvertretender Bürgermeister, wird am Donnerstag um 10 Uhr die 8. Offenen Waltroper Stadtmeisterschaften im Tischtennis um den andro-Cup eröffnen. Zunächst starten die C-Schülerinnen in die Wettbewerbe.

Waltrop.. Bis Sonntag rechnet TTV-Vorsitzender Jens Korte mit rund 700 Meldungen. Eine Zahl, die den Turnierleiter zufrieden stimmt.
Bis Sonntag werden Spielerinnen und Spieler in insgesamt 15 Klassen um Punkte kämpfen. An bis zu 20 Tischen wird an den vier Tagen parallel gespielt. Das ist eine Herausforderung für die Turnierleitung, die sich in den letzten Jahren aber als eingespieltes Team präsentiert hat, das so schnell nichts aus der Ruhe bringt.
In der Herren-A-Klasse geht erneut der 25-jährige Erik Bottroff an den Start, der in der Zweiten Bundesliga bei Borussia Dortmund spielt. Der 2,04-Meter-Mann hatte im vergangenen Jahr die wichtigste Klasse in Waltrop gewonnen und hat sich auch für die aktuelle Auflage angemeldet. Ebenso wie zahlreiche Regionalligaspieler. Einer von ihnen ist Henning Zeptner, der amtierender westdeutscher Jugendmeister ist.
Doch es sind nicht alleine die Topspieler, für die dieses Turnier gedacht ist. Die Damen und Herren der Klasse E (heute 13.30 Uhr) werden sicherlich auf einem weitaus niedrigeren Niveau spielen - dafür aber wohl nicht mit weniger Ehrgeiz.