A-Ligisten wollen punkten

Da Türkiyem Herten spielfrei hat, sind am Sonntag nur drei A-Ligisten am Ball. Als einzige Mannschaft bestreitet der SC Herten ein Heimspiel.

Herten.. SC Herten - SV Titania Erkenschwick (So., 15)

Wieder zurück in die Erfolgsspur: Das wollen die A-Liga-Fußballer des SC Herten gegen den SV Titania Erkenschwick. Zuletzt, beim 0:3 bei der DJK GW Erkenschwick, haben sich die Schützlinge von Torsten Welke taktisch unklug verhalten. "Das hat dem Gegner in die Karten gespielt", blickt Welke kurz zurück. Deswegen sollen die SC-Spieler am Sonntag das verbessern, was sie zuletzt falsch gemacht hätten. Die Titanen unterlagen zuletzt zwar mit 0:7 gegen die SG Suderwich, Welke wollte das Ergebnis nicht überbewerten. Personell gibt’s noch einige Fragezeichen. Einige Spieler wie Tim Pienak, Rouven Schemiczek oder auch Kevin Korinth seien angeschlagen.

Genclik Spor Recklinghausen - BWW Langenbochum II (So., 15)

Einen Fehlstart wie er im Buche steht hat BW Westfalia Langenbochum II hingelegt. Zwei Spiele, zwei Niederlagen. Bei Genclik Spor Recklinghausen müssen Punkte her. Am Personal wird es mit Sicherheit nicht liegen. Denn: "Es sind alle an Bord", sagt BWWL-Trainer Sebastian Scheiwe. Das größte Manko der "Zwoten" ist die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. "So lief es auch schon in der Vorwoche. Wenn Du die Dinger vorne nicht machst, bekommst Du sie hinten rein", weiß Fußball-Philosoph Scheiwe, der ein umkämpftes Spiel erwartet. "Ich kenne die Mannschaften aus der Liga zwar nicht so gut. Nichtsdestotrotz erwarte ich ein leidenschaftliches Spiel, wo ordentlich Feuer drin sein wird."

Spvgg. 95/08 Recklinghausen - SV Vestia Disteln II (So., 15)

Bei der Vestia-Reserve ist der Notstand ausgebrochen. Sowohl die Landesliga- als auch die Kreisliga-Mannschaft legten einen Fehlstart nach Maß hin. Am Sonntag gastiert die Reserve von Trainer Christian Zimmermann bei der Spvgg. 95/08 Recklinghausen. Etwas Zählbares mitzunehmen wird schwer. Dessen ist sich "Zimbo" auch bewusst. "Ich wäre schon mit einem Punkt zufrieden", so Zimmermann, der wieder auf Dennis Bretscher zählen kann. Vielleicht kann auch Kevin Mabiala auflaufen. "Das müsste klappen. Ein Brief muss noch weg gschickt werden", meint Zimmermann. Im Vergleich zur Vorwoche muss sich ’was ändern. "Es läuft nicht. Wir müssen besser spielen. Auch die Einstellung passt nicht."