13 Waltroper Ruderer bei Indoor-Cup

13 Athleten des Rudervereins Waltrop starten am Sonntag beim 20. NWRV-Indoor-Cup in Essen-Kettwig. Insgesamt werden rund 800 Aktive aus über 100 Vereinen aus ganz Deutschland erwartet.

Waltrop.. Verantwortliche und Trainer erhalten hier die Antwort auf die Frage, wie effektiv das bisherige Wintertraining war. Die Vorläufe auf den Ergometern - zwischenzeitlich wird auf 32 Geräten parallel "gerudert" - beginnen um 9 Uhr, die Finals um 12.45 Uhr.

1500 Meter auf dem Ergometer
Den Auftakt um 9 Uhr macht Lea Sophie Wilk. Sie startet in der Altersklasse Juniorinnen 15/16 Jahre und muss auf dem Ergometer 1 500 Meter zurücklegen.
Weiter geht es mit Talia Skonieczny, die ebenfalls bei den 15- und 16-Jährigen startet, allerdings im Leichtgewichtsbereich.
Stark besetzt ist aus Waltroper Sicht die Konkurrenz der Juniorinnen 17/18 Jahre, die ab 10.40 Uhr 2 000 Meter rudern müssen. Mit von der Partie sind Franziska Steinweg, Theresa Kampmann, Tabea Menzel, Lara Wehlend und Franziska Kampmann.

Alexander Gödeke startet bei den Männern
Einziger Waltroper Starter bei den Leichtgewichts-Männern (19 bis 29 Jahre) ist Alexander Gödeke um 12 Uhr.
Vier Waltroperinnen müssen keine Vorläufe bestreiten, sondern gehen direkt im Finale an den Start: Dies sind Franziska und Frederike Fenger sowie Sophia Benthaus bei den 13-jährigen Mädchen, die 1 000 Meter zurücklegen müssen. Dorothea Kampmann startet in der Klasse "Mädchen 14 Jahre" und ist um 12.52 Uhr an der Reihe. Einziger Starter bei den Jungen ist Lennart Oberkönig (Jungen 14 Jahre), der sich ab 13.23 Uhr mit seinen Konkurrenten messen wird.