Velberter SV verliert zum Ausstand

An Kampfkraft und Einsatzwillen hat es den VSV-Wasserballern (gelbe Kappen) auch im letzten Saisonspiel nicht gefehlt
An Kampfkraft und Einsatzwillen hat es den VSV-Wasserballern (gelbe Kappen) auch im letzten Saisonspiel nicht gefehlt
Foto: Essen
Was wir bereits wissen
Geschwächte Velberter wehren sich aber tapfer , können aber am letzten Spieltag der Wasserball-Bezirksliga das 7:16 in Wuppertal nicht verhindern.

Wuppertal.. SG Wuppertal IV -
Velberter SV 16:7

Viertel: 2:2, 2:3, 7:1, 4:2.
VSV: Bauer; F. Hertel, O. Trapphagen, Schoch 1, I. Trapphagen 1, Wünnenberg 4,
Janssen, V. Hertel.

Mit einer Niederlage verabschieden sich die Velberter Wasserballer aus der Saison. Das VSV-Team unterlag im letzten Spiel der Bezirksliga bei der SG Wuppertal IV mit 7:16. Ein recht happiges Ergebnis, das die Velberter allerdings relativierten. Schließlich hatten sie nach der Hälfte der Partie noch in Führung gelegen. Erst ab dem dritten Viertel ließen sie nach. „Und das war angesichts unseres geschwächten Aufgebots einfach unvermeidbar“, erklärt der spielende Vorsitzende Wolfgang Schoch.

Sein Team hatte im Wuppertaler Vereinsbad Bendahl mit einem Minikader auskommen müssen, lediglich ein Auswechselspieler stand zur Verfügung — ein etatmäßiger Torhüter hingegen gar nicht.

Somit stellte sich Feldspieler Danny Bauer zwischen die Pfosten, „wo er seine Sache hervorragend machte“, betont Schoch. Überhaupt zeigten die Velberter ein starkes Spiel.

Der personellen Überlegenheit der Gastgeber und den unangenehmen Außentemperaturen zum Trotz hielten sie das erste Viertel mit 2:2 ausgeglichen, den zweiten Durchgang gewannen sie gar 3:2.

„Das war erstaunlich gut, weniger erstaunlich war dann, dass wir in den nächsten Vierteln keine Chance mehr hatten“, erklärt Wolfgang Schoch. Denn der Substanzverlust der Velberter ließ sich nicht mehr verleugnen. Die Gastgeber hingegen, die ihr volles Auswechselkontingent nutzten, drehten die Partie. Dennoch wehrte sich der VSV bis zur Schlussminute mit viel Einsatz.