Unioner vor schwieriger Mission

Lucas Ehrhard misst sich in Brackwede mit einer starken Konkurrenz.
Lucas Ehrhard misst sich in Brackwede mit einer starken Konkurrenz.
Foto: Uwe Möller
Westdeutsche Meisterschaften. Marvin Dietz und Lucas Erhardstarten bei den Westdeutschen Meisterschaften beim SV Brackwede

Velbert..  Die Tischtennisspieler auf Bezirks- und Verbandsebene legen an diesem Wochenende eine Pause bei den Punktspielen ein, stehen doch die Regionalmeisterschaften auf dem Programm. Ausrichter ist zum zweiten Mal der SV Brackwede. Mit Lucas Erhard und Marvin Dietz stellen sich auch zwei Velberter der starken Konkurrenz.

SVB zum zweiten Mal Ausrichter

Beim SV Brackwede in Bielefeld, der gleichzeitig auch sein 125-jähriges Bestehen feiert, finden zum zweiten Mal nach 2011 die Einzelmeisterschaften des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes statt. In der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums (Beckumer Str. 10, 33647 Bielefeld) können sich die Zuschauer auf spielerisch hochwertige Partien freuen, bei denen es nebenbei auch um die Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften geht. Unter anderem gehen auch viele Bundesligaspieler an den Start. Aus Niederberg nehmen die Velberter Marvin Dietz und Lucas Erhard vom SV Union Velbert teil.

Zunächst werden in Vierergruppen nach dem System jeder gegen jeden die Qualifikanten für die Hauptrunde ermittelt, wo es im K.-o.-System weiter geht.

Bei Punktgleichheit nach den Gruppenspielen entscheidet die größere Satzdifferenz über den Gruppensieg beziehungsweise über die jeweilige Endplatzierung in der Gruppe.

Schwierige Gruppenphase wartet

Für Dietz und Erhard geht es zunächst darum, gegen die Konkurrenz aus der zweiten und dritten Bundesliga die Gruppenphase zu überstehen. Ein mehr als schwierige Aufgabe.

Im Doppel geht es gleich im K.-o.-System los. Hier tritt Dietz mit Martin Cornelius (TTF Kreuzau, früher beim TuS Neviges) an, während Erhard den für ASV Einigkeit Süchteln startenden Balasz Hutter zum Partner hat.

Da die Auslosung erst heute stattfindet, gibt es noch keine Aussage über die Gegner der beiden Velberter. An der Motivation dürfte es auf diesem Niveau aber nicht mangeln. Der Ausrichter SV Brackwede ruft die ersten Begegnungen am Samstagmorgen auf. Bis zum Abend finden die weiteren Runden bis zum Achtelfinale statt, während am Sonntag die Viertelfinalspiele in allen Konkurrenzen ausgetragen werden.