Unentschieden im Test-Derby

Heiligenhaus..  Mit einem leistungsgerechten 1:1 endete das Testspiel zwischen dem Bezirksliga-Spitzenreiter SSVg 09/12 Heiligenhaus und dem abgeschlagenen Landesligaschlusslicht SV Union Velbert.

Blitzstart für die Gäste

Dabei hatten die Gäste den besseren Start und gingen bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung, als Denis Levering per Vollspannschuss traf. In der Folge dominierten die Platzherren die Partie zwar optisch, doch die Velberter standen defensiv sehr sicher und setzten immer wieder Nadelstiche in Form von Kontern.

Im zweiten Durchgang wechselten beide Mannschaften mehrfach aus. In der 66. Minute spekulierte Alkan Sahingöz bei einem Steilpass der Heiligenhauser auf Abseits, doch da die Pfeife des Schiedsrichters stumm blieb, konnte Dominik Jung den durchgebrochenen Hakan Yalcinkaya nur noch regelwidrig stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christos Karakitsos sicher zum 1:1. Da beide Defensivreihen danach nicht mehr so sicher standen, gab es noch Torchancen auf beiden Seiten. Christos Karakitsos für die Heiligenahauser und Union-Neuzugang Matthias Roth erzielten zwar noch Tore, wurden aber beide vom Schiedsrichter zurückgepfiffen. So blieb es letztlich bis zum Abpfiff beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.

Güngör sieht ansprechende Leistung

„Für den frühen Zeitpunkt der Vorbereitung, war es schon ein sehr ansprechendes Spiel“, befand SSVg-Trainer Mesut Güngör. „Mir war vor allem wichtig, dass ich sehen konnte, dass die Spieler nach einer harten Konditionseinheit am Tag zuvor gewillt waren und an ihre Grenzen gehen“, stellte er klar.

Auch Union-Coach Maik Franke war zufrieden: „Man hat gesehen, dass die Heiligenhauser schon mehr als eine Woche eher angefangen haben zu trainieren, bei uns fehlte doch noch etwas die Kraft. Meine Mannschaft hat aber die Taktik gut umgesetzt und sehr diszipliniert gespielt, das macht Mut.“

Während die Heiligenhauser am Samstag beim Landesligisten TV Kalkum Wittlaer testen, treffen die Unioner am Sonntag auf den Bezirksligisten TVD Velbert.