TVD Velbert gewinnt beim TSV Eller mit 2:0

Düsseldorf..  Die vereisten Velberter Sportplätze spielen auch dem TVD Velbert übel mit. Am Sonntag traten sie ihr Testspiel gegen den TSV Eller daher auswärts an. Der Rasenplatz in Düsseldorf wies keinerlei Spuren des Wintereinbruchs auf und lud zum Fußballspielen geradezu ein. „Endlich konnten wir mal wieder spielen, das hat gut getan“, sagt Trainer Rosario Sparacio. Das lang ersehnte Match konnte der TVD dann auch noch mit 2:0 gewinnen.

Nitas und Sparacio treffen

Beide Tore fielen in der ersten Halbzeit: Kurz nachdem Andreas Nitas den ersten Treffer erzielte, schoss Marco Sparacio das 2:0 und baute somit den Vorsprung aus. So ging es auch in die Pause, aus der die Velberter hochmotiviert zurückkehrten. Schnell zeigte sich, dass von dem eigentlich starken Gegner nicht mehr viel Widerstand zu erwarten war, doch auch bei den Velbertern ließ die Kraft nach. „Wir haben 70 Minuten lang gezeigt, was wir können. Von daher bin ich sehr zufrieden mit der Gesamtleistung meiner Spieler“, lobt der Trainer seine Mannschaft.