TTC Velbert behauptet die Spitzenposition

Velbert.. TTC SW Velbert -
TTC Dormagen II 9:2

TTC SW: Werbeck 2, P. Friedrich 2, Nussbaum, Gerwig, Schwalfenberg 1, Berndt 1,Werbeck/Friedrich 1, Nussbaum/Schwalfenberg 1, Gerwig/Berndt 1.

Einen rasanten Start ins neue Jahr legten die Tischtennis-Herren des TTC SW Velbert hin. Das Bezirksliga-Team fertigte die Zweitvertretung des TTC Dormagen in aller Deutlichkeit mit 9:2 ab.

Damit konnten die Velberter Schwarz-Weißen ihre Tabellenführung souverän behaupten.

Am ersten Rückrundenspieltag präsentierte sich der TTC Velbert gleich in guter Verfassung. Die personelle Situation kam ihnen dabei entgegen: Während die Hausherren in der Bestbesetzung antreten konnten, mussten die Gäste gleich drei Ersatzspieler aufbieten (davon zwei aus der sechsten Mannschaft/ 3. Kreisklasse).

Die Velberter nutzten ihre Chance resolut und gingen mit drei relativ klar gewonnenen Doppel früh und deutlich in Führung. Als danach auch noch Gerd Werbeck (3:0) und Pascal Friedrich (3:1) ihre Einzel gewannen, war mit dem 5:0-Vorsprung die Entscheidung praktisch schon gefallen.

Zwar mussten dann Raphael Nussbaum und Florian Gerwig knappe Fünf-Satz-Niederlagen einstecken, doch Christoph Schwalfenberg und Patrick Berndt erhöhten mit ihren Drei-Satz-Erfolgen auf 7:2.

Im zweiten Durchgang gelang Gerd Werbeck ein 3:1 und Pascal Friedrich machte aus einem 0:2-Satzrückstand noch einen 3:2-Erfolg. Damit stand der hohe und verdiente 9:2-Sieg der „Schwarz-Weißen“ fest. Die Velberter bleiben damit weiter mit drei Punkten Vorsprung Tabellenführer vor den Verfolgern ASV Wuppertal II und Mettmann-Sport II.