TTC 31 verliert das Duell der Verfolger

Mettmann..  Einen Fehlstart ins neue Jahr legte die erste Mannschaft des 1. TTC 31 Heiligenhaus hin. Denn im Duell der Verfolger erlitt der Bezirksligist einen herben Rückschlag im Rennen um einen Aufstiegsplatz

Aus den Doppeln zu Beginn holten Sieracki/Strucksberg mit 3:1 einen Punkt für die Gäste. Während Metze/Zomm beim 0:3 ohne Chance waren, verpassten Kowalski/Duman nach 2:0-Satzführung einen möglichen Erfolg. Mit der Führung im Rücken gelangen den Kreisstädtern, die ohne ihre Nummer zwei, Markus Kobiella, auskommen mussten, sechs Einzelsiege in Folge, wobei den Gästen nur vier Satzgewinne gelangen. Damit war die Begegnung entschieden. Grezgorz Sieracki holte im Duell der Spitzenspieler gegen Andre Scholz noch einen Fünf-Satz-Sieg zum 2:8 heraus. Doch nach dem 1:3 von Timo Metze mit 1:3 war die hohe 2:9-Niederlage perfekt.

Während Mettmann mit Rang drei weiterhin auf einem Aufstiegsplatz belegen, dürften die Heiligenhauser Chancen bei nunmehr fünf Punkten Rückstand nur noch theoretischer Natur sein.