SSVg Velbert eröffnet die Testspielserie

Die  SSVg Velbert, hier Kevin Hagemann am Ball, eröffnet am Mittwoch die Testreihe für die Rückrunde in der Oberliga.
Die SSVg Velbert, hier Kevin Hagemann am Ball, eröffnet am Mittwoch die Testreihe für die Rückrunde in der Oberliga.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Fußball-Oberligist SSVg Velbert bestreitet am Mittwoch bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf das erste Freundschaftsspiel des neuen Jahres.

Velbert.. Fußball-Oberligist SSVg Velbert ist gerade erst ein paar Tage wieder im Training, da steht bereits das erste Freundschaftsspiel auf dem Plan. Es ist ein Härtetest. Am heutigen Mittwoch spielt das Team von Trainer André Pawlak bei der Reserve von Fortuna Düsseldorf. Anstoß ist um 19 Uhr auf einem Kunstrasenplatz neben dem Fortuna-Stadion, Am Staad 11, in Düsseldorf.

Die Gastgeber sind nicht nur als Regionalligist eine Klasse höher angesiedelt, sie sind auch schon „voll im Saft“, denn für sie beginnt bereits in zwei Wochen die Meisterschaft.

„Klar ist das eine Herausforderung, aber eine ähnliche Konstellation hatten wir ja auch zum Start der Vorbereitung auf die Hinrunde“, erinnert Pawlak. Damals war der Gegner noch ein paar Nummern größer, es kam nämlich der Bundesligist Borussia Mönchengladbach — und die Profis unterlagen der SSVg im Sommer sensationell mit 0:1.

Pawlak ist jedenfalls zuversichtlich, dass sich sein Team gut aus der Affäre ziehen wird, denn es hat in den ersten Trainingstagen einen guten Eindruck hinterlassen. „Da ist schon Zug drin, zudem haben alle in der Winterpause ihre Hausaufgaben gemacht. Die Gewichtskontrolle war sehr erfreulich’, so Pawlak, der zudem bis auf den an Grippe erkrankten Massimo Mondello alle Spieler aufbieten kann.

Am Wochenende soll dann mit einem Doppelprogramm vor eigenem Publikum getestet werden. Am Samstag, so die Platzverhältnisse es zulassen, im Stadion gegen die Profis des MSV Duisburg und am Sonntag auf Kunstrasen am Berg gegen den FC Wülfrath.