SSVg-Reserve unterliegt in Solingen

Solingen.. VfB Solingen -
SSVg Velbert U23 2:0

SSVg: Breuer, Zumbe, Sealiti, Duhr, Kersten (74. Abdel Hamid), Issa, Bleckmann, A. El-Shair, Fuchs, Waßmann (77. Filippou), Seyfi (58. Nigbur). Tore: 1:0 (32./HE), 2:0 (75.).

Die U23 der SSVg Velbert verpasste die große Chance, ihre Situation im Abstiegskampf zu verbessern. Beim VfB Solingen unterlag das Team von Trainer Michael Bestler mit 0:2.

Dabei begannen die Gäste stark und dominierten zunächst die Partie. Die erste gute Chance hatte Tobias Fuchs, der nach einem Zuspiel von Tolga Seyfi noch abgeblockt wurde. In der Folge ließen die Gastgeber ihre Konterstärke immer wieder aufblitzen. Nach gut einer Stunde nutzte Eray Bastas einen Handelfmeter zum 1:0. Timo Kersten war der Ball im Strafraum unglücklich an die Hand gesprungen.

Die beste Chance auf den Ausgleich vergab Maik Bleckmann direkt nach dem Seitenwechsel, als er einen an Tobias Fuchs verursachten Strafstoß vergab. Velberter drückte zwar auf den Ausgleich, doch effektiver waren da die Platzherren, die mit dem 2:0 eine Viertelstunde vor dem Abpfiff für die Vorentscheidung sorgten. „Letztlich hat der unglückliche Elfmeter die Partie entschieden, da wir unseren Strafstoß nicht nutzen konnten“, resümierte Bestler.