Sparacio und Güngör sind zufrieden

Niederberg..  Am Dienstagabend testeten der TVD Velbert und die SSVg Heiligenhaus erneut ihre Form. Bei den Testspielen in Düsseldorf und Heiligenhaus gab es jeweils ein Remis.

„Ich wollte sehen, wer sich wehrt. Die zweite Halbzeit hat mir gefallen“, bilanzierte Rosario Sparacio nach dem 1:1 gegen Trabzonspor SKV Heiligenhaus. Nachdem der TVD zur Pause mit 0:1 zurück lag, wechselte Rosario in der Halbzeit auf sechs Positionen. Benedict Sommer gelang in der 61. Minute der Ausgleich. Am Samstag testet der TVD gegen den Langenberger SV.

Güngör-Elf beweist Moral

Gegen den Bezirksligisten DJK Agon Düsseldorf lieferten sich die Heiligenhauser einen offenen Schlagabtausch und bewiesen gleich zweimal Moral: Nach der Führung durch einen Elfmeter von Deniz Top (8.) gingen die Düsseldorfer mit 2:1 in Führung. Henning Kawohl besorgte per Kopfball den 2:2-Ausgleich für das Team von Mesut Güngör. Das dritte Gegentor fing sich seine Elf erneut nach einem Konter.

„Ich bin bedingt zufrieden. Die drei Gegentore waren natürlich vermeidbar“, so der Heiligenhauser Coach. Den erneuten Ausgleich für Heiligenhaus erzielte Serdar Aydogan. „Wir müssen die richtigen Schlüsse aus dem Spiel ziehen“, so Güngör. Den letzten Test vor dem Saisonstart bestreitet die SSVg Heiligenhaus am Samstag gegen den Cronenberger SC.