SC Velbert wieder Stadtmeister

Hallenpokale reihenweise räumte zuletzt der SC Velbert ab. Diesmal gewann er das Stadt-Finale gegen den TVD Velbert mit 2:1.
Hallenpokale reihenweise räumte zuletzt der SC Velbert ab. Diesmal gewann er das Stadt-Finale gegen den TVD Velbert mit 2:1.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Fußball-Landesligist SC Velbert bleibt der Hallenkönig. Bei der Stadtmeisterschaft in der Halle an der Langenberger Straße holten die Clubberer zum dritten Mal in Folge den Titel.

Velbert.. Sie haben es schon wieder getan: Die Fußballer des SC Velbert holten sich zum dritten Mal in Serie die Hallenstadtmeisterschaft. In einem packenden und ausgeglichenen Finale bezwangen die Clubberer den TVD Velbert mit 2:1. Nachdem die Bäumer durch Fabio Fede in Führung gegangen waren, drehte der SC durch Treffer von Marcel Lange und Patrick Koellner die Partie zu Gunsten des Landesligisten.

Danach wurde im Zitronenbunker an der Langenberger Straße stürmisch gefeiert.
Der knapp unterlegene Bezirksligist TVD hatte bis zum Finale wohl die beste Turnierleistung hingelegt. Im Halbfinale schaltete das Team von Trainer Rosario Sparacio auch den Oberligisten SSVg Velbert, der mit etlichen Assen der ersten Mannschaft aufgelaufen war, mit 2:1 aus. Im Finale gegen den SC vergaben die Bäumer dann aber einige klare Chancen.

Die SSVg Velbert hielt sich derweil im kleinen Finale schadlos und sicherte sich mit dem 4:1 über den A-Ligisten Türkgücü Velbert Platz drei. SSVg-Spieler Massimo Mondello wurde zudem gemeinsam mit Alessandro Terranova von Ausrichter Stella Azzurra Velbert Torschützenkönig. Beide Spieler trafen jeweils sieben Mal.