SC Velbert III ohne Sieg

Velbert..  Wegen eines Nachholspiels am Donnerstag hatte die dritte Mannschaft des SC Velbert in der Fußball-Kreisliga A eine englische Woche zu bestreiten. Die Bilanz fiel ernüchternd aus: In allen drei Spielen bleiben die Clubberer ohne sieg, von neun möglichen Punkten holten sie einen einzigen.

Und ausgerechnet dieser eine Punkt hat sich wohl schlimmer als die Niederlagen angefühlt. Es passierte beim 1:1 im Nachholspiel am Donnerstag in Wülfrath gegen den TSV Einigkeit Dornap. Nach 90 torlosen Minuten wurde es kurz vor dem Abpfiff turbulent. denn in der ersten Minute der Nachspielzeit glückte Behar Rexhepi das Führungstor für die Clubberer. Doch das späte Glück währte nur kurz. In der zweiten Minute der Nachspielzeit schlugen die Gastgeber zurück und schafften noch den Ausgleich.

Drei Tage später stand das nächste Auswärtsspiel auf dem Plan, diesmal ging es zur Reserve des FSV Vohwinkel. Und gegen das Wuppertaler Team um den früheren Bundesliga-Stürmer Holger Gaißmayer gab es eine 1:3-Niederlage. Damit hängen die Clubberer weiter am Tabellenende fest. Am kommenden Sonntag sind die Velberter spielfrei, denn es hätte die Partie gegen Polonia Wuppertal auf dem Plan gestanden. Die Wuppertaler haben ihre Mannschaft allerdings bereits vom Spielbetrieb abgemeldet.