Pötter kommen am Nachholspieltag nicht in Schwung

Köln/Neviges..  Der erste Spieltag der Minigolf-Landesliga hatte wegen schlechter Wetterbedingungen abgeblasen werden müssen. Er wurde nun auf der ehemaligen Heimanlage des ACR Köln auf Beton nachgeholt. Die 2. Mannschaft der BGS Hardenberg Pötter reiste hoch motiviert in Richtung Rhein. Dort angekommen erlebte sie, dass das Wetter wieder nicht mit spielt. „Diesmal war es der Wind, der Einfluss auf den Spieltag nahm, so das man nicht unbedingt von regulären Bedingungen sprechen konnte“, meinte Wilfried Hoose, Spieler und Sprecher der Pötter.

Entscheidend für das schlechte Abschneiden, so betonte er, waren aber die Ergebnisse, „die von der Mannschaft teilweise gespielt wurden.“ Es reichte nur zu Platz vier.

In der Gesamtwertung der NBV-Landesliga belegen die Pötter nach jetzt drei gespielten Wettbewerben den dritten Platz.