Niederbergischer HC startet mit Derby in der Fliethe

Nach dem Aufstiegsjubel folgt die harte Arbeit. Die ersten Handball-Herren des Niederbergischen NHC wollen sich in der Verbandsliga bewähren
Nach dem Aufstiegsjubel folgt die harte Arbeit. Die ersten Handball-Herren des Niederbergischen NHC wollen sich in der Verbandsliga bewähren
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die frisch aufgestiegenen Verbandsliga-Herren haben bereits die Vorbereitung auf die neue Handball-Saison gestartet

Niederberg..  Von wegen Sommerferien — während andere das Wetter nutzen, um im Schwimmbad in der Sonne zu schwitzen und sich dann im Wasser abzukühlen, schwitzen die Handballer des Niederbergischen HC bei der sportlichen Arbeit. Die erste Herren-Mannschaft des NHC hat nämlich schon die Saison-Vorbereitung aufgenommen.

Derzeit weicht das Team von Trainer Elmar Müller ins Solinger Fitness-Studio „Fitklusiv“ aus. Schließlich haben sich die Niederberger für die kommende Spielzeit ja auch einiges vorgenommen: Sie wollen in der Verbandsliga mithalten. In der abgelaufenen Spielzeit hatte das NHC-Team bekanntlich etwas überraschend, aber hochverdient die Meisterschaft in der Landesliga, Gruppe 4 gewonnen und war damit in die Verbandsliga aufgestiegen. Eine tolle Leistung und der verdiente Lohn nach einer rauschenden Spielzeit.

Auftakt beim Nachbarn Wülfrath

Nun ist wieder Nüchternheit angesagt, dann beim NHC wissen sie, dass die neue Saison ungleich schwieriger wird — aber auf den Elan und den Zusammenhalt des Aufstiegs-Teams können sie schon mal setzen — und auf das erste Spiel können sie sich schon einmal freuen. Es ist zwar kein Heimspiel, wie sich sicher mancher im NHC-Lager gewünscht hätte — aber für den ersten Spieltag ist es sicher ein Knüller: Denn am 12. September, so der vorläufige Spielplan, treten die NHC-Männer im Nachbarschaftsderby beim TB Wülfrath an der Fliethe an.

Das erste Heimspiel ist dann für den 19. September angesetzt, dann empfängt der NHC am Waldschlößchen den LTV Wuppertal.

Der NHC spielt in der Verbandsliga Gruppe 2 und hat daher die „heimische Gruppe“ mit den Nachbarn aus Solingen, Essen oder Mettmann erwischt.