Kampf gegen den Abstieg

Velbert..  Die niederbergischen Kreisligisten sind allesamt in den Abstiegskampf verwickelt und benötigen dringend Punkte, um ihre Situation zu verbessern.

Am kritischsten stellt sich die Situation für die dritte Mannschaft des SC Velbert dar, die den vorletzten Tabellenplatz belegt und zum Auftakt den SC Sonnborn auf dem Von-Boettinger-Sportplatz empfängt. Eine schwere Aufgabe für das Team von Trainer Sascha Mühlhause, das allenfalls eine Außenseiterchance hat.

Eine wenig erbauliche Vorbereitung auf die Rückrunde hatte Türkgücü Velbert. So setzte es zwei Pleiten gegen Teams der Kreisliga B. Beim SC Uellendahl treffen die Velberter als Tabellenelfter auf den Achten. Für beide Mannschaften geht es daher um wichtige Zähler.

Trabzon will an Hinrunde anknüpfen

Eine durchwachsene Vorbereitung erlebte Trabzon SKV Wuppertal-Heiligenhaus. Neben einer Pleite gegen den SCB Neandertal gab es aber auch ein respektables 1:1 gegen den TVD Velbert. Nachdem das Team des Trainerduos Anil Celik/Levent Gündüz zum Ende der Hinrunde immer besser in Schwung kam, war die lange Winterpause sicherlich nicht gerade förderlich. Mit einem Heimsieg gegen den Drittletzten SSV Germania Wuppertal 1900 will sich die Trabzon-Vertretung zum Auftakt der Rückrunde etwas Luft verschaffen.