HVC III nach Torfestival weiter oben auf

Velbert..  Mit einem 9:9 beim Tabellenzweiten Moerser TV 4 hat die Drittvertretung des Hockeyclub Velbert die Tabellenführung verteidigt.

Nach einem konzentrierten Beginn lagen die Velberter Herren schnell durch Tore von Niki Böhm und Philip Heiber mit 2:0 in Front. Dann kam es jedoch zum Bruch im Velberter Spiel. Unkonzentriertheiten in der Abwehr ließen Moers bis zur Pause auf 4:2 davonziehen. Nach dem Wechsel schien Moers endgültig auf der Siegerstraße, als sie mit ihrer robusten Spielweise und konsequenter Chancenverwertung bis zur 40. Minute auf 6:2 erhöhten.

Doch das junge Velberter Team bewies Charakter: Ein sehenswerter Treffer von Christian Kunert wurde zum Weckruf. In einer starken Phase schafften die Velberter innerhalb von zehn Minuten durch Treffer von Tim Küthe und Niki Böhm (2) den Ausgleich. Die letzten zehn Minuten mutierten schließlich zu einem offenen Schlagabtausch. Moers gelang dreimal der Führungstreffer. Velbert kämpfte sich immer wieder zurück und setzte gekonnt Goalgetter Böhm in Szene, der jeweils zum Ausgleich einnetzte, zuletzt 40 Sekunden vor Schluss zum verdienten 9:9-Endstand.

Die Youngster von der Poststraße bleiben damit an der Tabellenspitze und sind weiterhin auf Aufstiegskurs.