Holpriger Start in die Saison

Heiligenhaus..  Der TC Blau-Weiss Heiligenhaus hat in der diesjährigen Sommersaison gleich neun Mannschaften gemeldet. Die Spielklassen reichen von der Bezirksklasse B über die 2. Verbandsliga bis hin zur Niederrheinliga.

Der Start in die diesjährige Medenspielsaison gestaltete sich allerdings holprig. Die Damen 30, die Herren 30 und die Damen 60 tragen ihre Spiele in der 2. Verbandsliga bereits seit Ende April aus. Die Damen 30 konnte bisher erst nur das Auswärtsspiel gegen den TSV Bocholt mit 7:2 für sich entscheiden.

Herren 30 unter Zugzwang

Die Herren 30 traf es in diesem Jahr in einer starken Gruppe noch härter: Bisher setzte es gegen den TV Schafheim, den klaren Favoriten Solinger TB und den TC Helene teils deutlich Pleiten. Die letzten drei Spiele müssen gewonnen werden um den Klassenerhalt noch zu sichern.

Die Damen 60 konnten bisher nur das erste Spiel gegen die SG Kaarst mit 5:1 für sich entscheiden. Das Lokalderby beim TC Langenberg ging mit 6:0 klar an die Langenberger Tennisspielerinnen. Die 2. Herren 30 in der BK B setzten sich in ihrem ersten Spiel gegen den TC Langenberg klar mit 7:2 durch.

Deutliche Siege konnten die Damen 40 in der BK B mit einem 8:1 gegen Ford Wülfrath und die Herren 75 in der Niederrheinliga einfahren.