Heiligenhaus muss auf den finalen Test verzichten

Velbert..  Es sollte der letzte Härtetest einer bislang durchwachsenen Vorbereitung werden. Doch da der Testspielgegner Cronenberger SC von einer heftigen Grippewelle erwischt wurde, musste das Spiel am Freitagabend kurzfristig abgesagt werden. „Das ist natürlich sehr bitter für uns. Da kann man aber nichts machen, die Cronenberger hatten nicht mal ihre halbe Mannschaft einsatzbereit“, ärgerte sich SSVg-Trainer Mesut Güngör, der gerne seine gedachte erste Elf ins Rennen geschickt hätte. Statt des Spiels gab es am Samstag eine Trainingseinheit.

Kein Ersatzspiel geplant

In der Woche vor dem Rückrundenauftakt wäre durchaus noch genügend Zeit, um ein neues Testspiel zu organisieren. Güngör will jedoch aufgrund des Verletzungsrisikos verzichten: „So kurz vor dem ersten Spiel halte ich noch ein Spiel für zu gefährlich. Selbst wenn sich keiner meiner Spieler verletzen sollte, Blessuren wird es immer geben und die können wir so schnell nicht loswerden. Da nutze ich die letzten drei Trainingseinheiten lieber für den endgültigen Feinschliff.“