Frühzeitiger Klassenerhalt

Velbert.. TTC SW Velbert II -
Germania Wuppertal III 9:6

TTC SW II: Pimiskern 1, Zemek 1, U. Pfeifer 2, J. Pfeifer 1, von Scheven 1, Padolko 1, Pimiskern/Padolko 1, Zemek/von Scheven 1.

Mit einem 9:6 gegen Germania Wuppertal III konnte die Velberter Reserve frühzeitig den Klassenerhalt sichern. Die Vorentscheidung fällt dabei erst Anfang des zweiten Durchgangs.

Pfeifer/Pfeifer verloren dabei im ersten Doppel knapp mit 2:3. Nach dem glatten Sieg von Pimiskern/Padolko sicherten Zemek/von Scheven mit einem 3:2 die 2:1-Führung. Nach dem Verlust der Partien von Peter Pimiskern und Ranga Zemek sorgten die Einzelsiege von Ulrich und Jonas Pfeifer sowie Bastian von Scheven für den 5:4-Vorsprung nach dem ersten Durchgang. Dann brachten die knappen Fünf-Satz-Siege von Pimiskern und Zemek die Vorentscheidung zum 7:4, zumal mit dem zweiten kampflosen Punkt (ein Wuppertaler musste beide Einzel ohne Spiel verletzt abgeben) schon ein Remis sicher war. Doch die Gäste kamen mit zwei Siegen noch einmal heran, ehe Padolko den Sieg perfekt machte und damit die Feierlichkeiten zum frühen Ligaverbleib einläutete.