Ein voller Erfolg auf ganzer Linie

Die Jugendsportlerehrung in der Pausenhalle der Hardenbergschule am Waldschlösschen in Neviges war eine überaus gelungene Veranstaltung.
Die Jugendsportlerehrung in der Pausenhalle der Hardenbergschule am Waldschlösschen in Neviges war eine überaus gelungene Veranstaltung.
Foto: H.W. Rieck
Knapp 300 Auszeichnungen sowie eine Rekordzahl an Deutschen Meistern

Velbert.. Nun schon seit 1976 führt die Sportjugend Velbert im Stadtsportbund die Jugendsportlerehrung in Zusammenarbeit mit der Stadt Velbert durch und auch in diesem Jahr war die Veranstaltung ein voller Erfolg. „Wir haben in allen Bereichen des städtischen Jugendsports eine Leistungssteigerung zu verzeichnen“, frohlockte der Jugendwart des SSB, Hans-Werner Mundt.

Lukrafka feiert Premiere

Einen besonderen Dank durch den Bürgermeister Dirk Lukrafka, der erstmalig die Pokale für die Geehrten überreichte, gab es für die vielen Trainer, Übungsleiter und Helfer die ehrenamtlich tätig sind.

Als weitere Gäste begrüßte Hans-Werner Mundt den Fachabteilungsleiter für Sport, Michael Bösebeck, sowie den 1. Vorsitzenden Peter Blau und dessen Stellvertreterin Renate Duderstadt.

Auch für jede Menge Unterhaltung war während der Veranstaltung gesorgt. Die Sportjugend hatte ein buntes Programm für die zweistündige Feier zusammengestellt. Unter anderem zeigten die Kindertanzgarde der Karnevalsgesellschaft „Urgemütlich“ aus Velbert, eine Turngruppe des TVD Velbert, der Radsportverein Velbert und eine Taekwondo-Gruppe der Langenberger SG (LSG) einige gelungene Darbietungen.

Ehrung für die Deutschen Meister

Ehrenpokale gab es für 14 junge Sportler, die bei Deutschen Meisterschaften die Plätze eins bis drei belegten. Das bedeutet einen Rekord. Die Preisträger im Überblick.

Velberter SG Taekwondo: Janik Arping, Yannik Grebe, Cihan Ince, Rajae Mali, Fabian Kaczmarczyk;

Velberter Boxclub: Dzenis Hukic, Soufian Mendjel, Roman Fress;

Langenberger SG Taekwondo: Steven Retter, Isnaur El Davhanov, Karina-Joy Retter;

Ruderverein TV Kupferdreh: Laura Kampmann, Jan Thiesbrummel;

Rollkunstlaufteam Velbert: Isabell Wiethoff.

Des Weiteren wurden 290 Ehrungen an 15 Vereine in ebenso vielen Sportarten vergeben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE