Doppelaufstieg bei der HSG

Velbert/Heiligenhaus..  Dass die Nachwuchsarbeit bei den HSG-Handballern einen deutlich höheren Stellenwert bekommt, ist für Olaf Schulz, den Cheftrainer der ersten Mannchaft, keine Floskel. Er packt selbst mit an, so trainiert er zusammen mit Philipp Nink die B-Junioren – mit ihnen machte er nun den Doppelaufstieg der HSG-Talente perfekt. Nach der C- ist auch die B-Jugend in die Verbandsliga aufgestiegen

Die Kreisqualifikation hat die HSG Velbert/Heiligenhaus ohne Niederlage gewonnen. Auf HVN-Ebene ging es dann ins Relegationsturnier nach Nettetal. Auch hier spielten die Adler stark auf und schafften u.a. nach Siegen gegen ETB SW Essen und gegen TV Ratingen den Einzug in die Verbandsliga.