Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Hallenfußball

Die Dritte spielt die erste Geige unterm Dach

07.02.2012 | 17:19 Uhr
Die Dritte spielt die erste Geige unterm Dach
Bild : Detlev Kreimeier WAZ FotoPool

Velbert.   SC Velbert III gewinnt das Niederberg Masters-Turnier für Reserveteams im Zitronenbunker an der Langenberger Straße

Beim Hallenfußballturnier „Niederberg Masters-Turnier für Reserve-Mannschaften“ bleibt der Siegerpokal bei Gastgeber SC Velbert. Allerdings nicht bei der favorisierten „Zweiten“ , die in der Bezirksliga spielt, sondern bei der „Dritten“, Sie gewann das vereinsinterne Finale gegen den „Zweite“ mit 2:1.

Stefan Kronen, Mitorganisator des Turniers und Trainer der „Zweiten“, nahm es mit Humor: „Anscheinend müssen wir der ersten Mannschaft alles nach machen!“ Das Landesligateam der Clubberer hatte vor ein paar Wochen an gleicher Stelle, im „Zitronenbunker“ an der Langenberger Straße, ebenfalls ein wichtiges Hallenfinale verloren, das um die Stadtmeisterschaft, in der sie in den letzten Jahren die zweiten Plätze regelrecht sammelte. Und die SC-Reserve holte nun zum dritten Mal den zweiten Platz bei der fünften Ausgabe des kleinen Niederberg Masters.

Dass sie im Endspiel scheiterte, war kein Drama: „Unsere Dritte ist verdient Turniersieger geworden. Sie war ohne Gegentor ins Endspiel eingezogen“, lobte Kronen. Für seine Mannschaft blieb dennoch ein Titel übrig: Mauro Sterlacci erzielte stattliche sieben Treffer und wurde als Torschützenkönig geehrt. Zum besten Torwart des Turniers wählten die Trainer der zwölf Teilnehmerteams Sven Jehnen vom Langenberger SV. Der LSV hatte das Spiel um Platz drei erreicht, das er mit 1:2 gegen den TVD Velbert verlor. Titelverteidiger SSVg Heiligenhaus war derweil bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

„Insgesamt war es ein schönes Turnier, alles lief sportlich und rund“, bilanzierte Stefan Kronen, der allerdings – auch mit Blick auf die Stadt — bei einem Punkt Abstriche machte: Der Zuschauerzuspruch blieb diesmal mäßig, wohl auch deshalb, weil die Halle nicht geheizt war, so dass es auf den Rängen im Bunker des große Bibbern gab.

Ulrich Tröster



Kommentare
Aus dem Ressort
Damen des HC Velbert legen Fehlstart hin
Hallenhockey
Im zweiten Spiel der Hallenhockey-Regionalliga setzt es die zweite knappe Niederlage für die Damen des HC velnert. Trotz großer Chancen und einer 2:1-Führung verliert Velbert das Derby gegen den HC Essen mit 2:3.
TV Heiligenhaus jagt den Tabellenführer
Volleyball
In der Volleyball-Landesliga fährt das Damenteam des TV Heiligenhaus zwei sichere 3:0-Siege in Folge ein. Nach dem 3:0 im vorgezogenen Spiel gegen Königshardt folgt ein weiterer Dreisatz-Erfolg gegen SG Langenfeld II.
Netzballer eröffnen die Winterrunde
Tennis
Die Wintersaison steht für die Tennis-Spieler vor der Tür. Der Netzballverein Velbert schlägt nach erfolgreicher Sommerspielzeit bereits am kommenden Wochenende in der Halle auf und hat einige starke Mannschaften zusammen gestellt.
Union Velbert zum Hinrundenschluss guten Mutes
Tischtennis
In der Tischtennis-Regionalliga peilt Union Velbert empfängt am Samstag gegen den SC Bayer Uerdingen einen guten Hinrunden-Abschluss an. Die Oberliga-Reserve muss derweil im Kampf um den Klassenerhalt dringend punkten
Pech zum Einstand von Potthoff beim TVH
Volleyball
Das Herren-Team des TV Heiligenhaus verliert mit dem neuen Trainer Udo Potthoff knapp und unglücklich.Beim 2:3 in der Volleyball-Verbandsliga gegen den starken Neuling Bedburg-Hau entscheidet erst der Tie-Break.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
SSVG Velbert - Nievenheim
Bildgalerie
Oberliga
TVD Velbert - Hastener TV
Bildgalerie
Bezirksliga
Fußball
Bildgalerie
Oberliga
SSVG U23 - Sc Velbert II
Bildgalerie
Lokal-Derby