Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Hallenfußball

Die Dritte spielt die erste Geige unterm Dach

07.02.2012 | 17:19 Uhr
Die Dritte spielt die erste Geige unterm Dach
Bild : Detlev Kreimeier WAZ FotoPool

Velbert.   SC Velbert III gewinnt das Niederberg Masters-Turnier für Reserveteams im Zitronenbunker an der Langenberger Straße

Beim Hallenfußballturnier „Niederberg Masters-Turnier für Reserve-Mannschaften“ bleibt der Siegerpokal bei Gastgeber SC Velbert. Allerdings nicht bei der favorisierten „Zweiten“ , die in der Bezirksliga spielt, sondern bei der „Dritten“, Sie gewann das vereinsinterne Finale gegen den „Zweite“ mit 2:1.

Stefan Kronen, Mitorganisator des Turniers und Trainer der „Zweiten“, nahm es mit Humor: „Anscheinend müssen wir der ersten Mannschaft alles nach machen!“ Das Landesligateam der Clubberer hatte vor ein paar Wochen an gleicher Stelle, im „Zitronenbunker“ an der Langenberger Straße, ebenfalls ein wichtiges Hallenfinale verloren, das um die Stadtmeisterschaft, in der sie in den letzten Jahren die zweiten Plätze regelrecht sammelte. Und die SC-Reserve holte nun zum dritten Mal den zweiten Platz bei der fünften Ausgabe des kleinen Niederberg Masters.

Dass sie im Endspiel scheiterte, war kein Drama: „Unsere Dritte ist verdient Turniersieger geworden. Sie war ohne Gegentor ins Endspiel eingezogen“, lobte Kronen. Für seine Mannschaft blieb dennoch ein Titel übrig: Mauro Sterlacci erzielte stattliche sieben Treffer und wurde als Torschützenkönig geehrt. Zum besten Torwart des Turniers wählten die Trainer der zwölf Teilnehmerteams Sven Jehnen vom Langenberger SV. Der LSV hatte das Spiel um Platz drei erreicht, das er mit 1:2 gegen den TVD Velbert verlor. Titelverteidiger SSVg Heiligenhaus war derweil bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

„Insgesamt war es ein schönes Turnier, alles lief sportlich und rund“, bilanzierte Stefan Kronen, der allerdings – auch mit Blick auf die Stadt — bei einem Punkt Abstriche machte: Der Zuschauerzuspruch blieb diesmal mäßig, wohl auch deshalb, weil die Halle nicht geheizt war, so dass es auf den Rängen im Bunker des große Bibbern gab.

Ulrich Tröster



Kommentare
Aus dem Ressort
SSVg Velbert steht gegen den ETB unter Zugzwang
Fußball
In der Fußball-Oberliga wird dasWiedersehen in schwarz-weiß-blau gefeiert. Die SSVg Velbert empfängt nach über zwei Jahren Pause wieder den ETB zum Nachbarschaftsderby. Die Velberter stehen nach zwei Niederlagen unter Zugzwang.
SC Velbert bei Ex-Oberligist Uedesheim gefordert
Fußball
In der Fußball-Landesliga steht der SC Velbert vor dem ersten Auswärtsspiel. Beim früheren Oberligisten SV Uedesheim wollen die Clubberer ihre gute Form aus dem Auftaktspiel, das sie 3:0 gegen Benrath gewonnen haben, bestätigen.
Union Velbert setzt schweres Auftakt-Programm fort
Fußball
Im ersten Auswärtsspiel der Saison geht es am Sonntag für den Fußball-Landesligisten Union Velbert zum Aufstiegskandidaten FC Remscheid. Das zweite ganz schwere Spiel der jungen Saison.
Heiligenhauser Kugelkünstler wieder an der Bahn
Sportkegeln
Die Sportkegel-Asse vom SK Heiligenhaus startet am Sonntag in die neue Bundesliga-Saison.Der SK Münstermaifeld ist zu Gast. Das SKH-Team strebt unter die besten vier.
Aufstieg nicht ausgeschlossen
Tischtennis
Gleich drei niederbergische Tischtennis-Teams gehen in der neuen Saison in der Bezirksliga an den Start.Der TTC Heiligenhaus und Ex-Landesligist TTC Velbert peilen dabei ehrgeizige Ziele an
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
SC Velbert - Vfl Benrath
Bildgalerie
Saisonpremiere
Boot-Camp
Bildgalerie
Nierbergischer HC