Chancenlos gegen den Spitzenreiter

Neviges.. Niederbergischer HC II -
Vohwinkeler STV 20:33 (7:16)

NHC: Hüttel – Böllhoff, Kühne, Hennenberg, Mews, Müller (4), Zantes (3), Schlürscheid, M. Teubner, Kübler (8), Bernau, Küppersbusch (1), M. Felchner (4).

In der Handball-Bezirksliga der Herren geht die zweite Mannschaft des NHC mit einer Niederlage in die Osterpause. Gegen den souveränen Tabellenführer Vohwinkeler STV verlor das Team von Martin Felchner zwar klar mit 20:33, konnte in der zweiten Hälfte aber einige Akzente setzen.

In der Hinrunde setzte es ein 14:40-Debakel für die Hausherren, die auch dieses Mal zur Pause bereits mit 7:16 zurücklagen. Doch in der zweiten Hälfte präsentierten sich die Niederberger deutlich besser. Die Defensive agierte engagierter und besonders die gut aufgelegten Niklas Kübler im Rückraum und Malte Müller auf Linksaußen konnten in der Offensive immer wieder für Nadelstiche sorgen. Einige leichtfertige Ballverluste und technische Fehler verhinderten aber einen knapperen Ausgang der Bezirksliga-Begegnung. Letztlich gewann der Vohwinkeler STV verdient mit 33:20 gegen die zweite Mannschaft des Niederbergischen HC und befindet sich damit weiterhin auf Kurs in Richtung Landesliga-Aufstieg.