Baskets wollen Spitzenplatz festigen

Krefeld..  Karneval ist vorbei, für die Basketballerinnen der Velberter SG geht der Spielbetrieb weiter. Am Sonntag muss der Tabellenzweite zum achtplatzieren SC Bayer 05 Uerdingen reisen. Die Krefelderinnen haben in dieser Saison erst vier Spiele gewonnen und stecken mitten im Abstiegskampf der Oberliga. Die VSG Baskets wiederum teilen sich weiterhin Platz eins mit der Drittvertretung von BBZ Opladen, rangieren nur aufgrund des direkten Vergleichs hinter den Rheinländerinnen. Hinzu kommt: Da die Zweite aus Opladen bereits in der Regionalliga spielt, darf die Mannschaft trotz Platz eins nicht aufsteigen. Die Velberterinnen wittern also ihre Chance, ein Sieg in der Josef-Koerver-Halle am Sonntag ist daher Pflicht.

Während Spitzenreiter Opladen gegen Schlusslicht Brauweiler wohl keine Probleme haben wird, ist der Kampf unter den Verfolgern durchaus interessant. Die SG Bensberg/Herkenrath (3.) hat die Giants Düsseldorf (6.) zu Gast. Für die SG zählt gegen die Landeshauptstädterinnen nur ein Sieg, sonst wäre der Rückstand auf die VSG so gut wie nicht mehr einzuholen. Und auch die SG Bonn/MTus (4./spielfrei) sowie die Telekom Baskets Bonn (5.) haben den Anschluss schon fast verloren, haben sie doch schon jeweils fünf Niederlagen auf dem Konto. bei noch sieben ausstehenden Spieltagen wird da die Luft langsam dünn.

BBC hat noch Pause

Noch eine Woche länger Pause haben die Bezirksliga-Basketballer des BBC Heiligenhaus, denn der Gegner vom kommenden Wochenende hat seine Mannschaft zurückgezogen. Weiter geht es für den Drittplatzierten daher erst am 1. März mit einem Heimspiel im Sportzentrum Velbert. Gast dann ist der Tabellenneunte vom TV Ratingen. Das Hinspiel hatte Heiligenhaus deutlich gewonnen.