Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball – Vorbereitung

Altes Konzept an neuer Heimat

03.08.2012 | 16:54 Uhr
Altes Konzept an neuer Heimat
Dominik Jung (l.) vom SVU und Benedict Sommer vom TVD bekämpften sich bereits in Heiligenhaus.

Neviges.   Der SV Union Velbert lädt die Konkurrenz zum Kräftemessen ans Waldschlößchen ein

Wenn sich am kommenden Sonntag um 11 Uhr zum Turnierauftakt der Kreisligisten die Zweit- und die Drittvertretung des SV Union Velbert gegenüberstehen, beginnt eine neue Zeit für das Nevigeser Sportsommerfest. Zwar wird es bereits zum zweiten Mal unter dem Dach des neuen Vereins Union Velbert ausgetragen, doch zum ersten Mal treten die Teams auf der neuen Zweit-Heimat des Fusions-Clubs Am Waldschlößchen an.

Das Konzept hat sich durch den Wandel im Verein kaum verändert. So gehören die ersten fünf Tage den Herren-Teams. In der Kreisliga-Konkurrenz werden neben den beiden Mannschaften der Gastgeber noch Türkspor Neviges und 1919 Wuppertal auf Torejagd gehen. Beim Turnier für Bezirksligisten warten auf die Elf von Mesut Güngör die SSVg Heiligenhaus, der ASV Wuppertal und mal wieder der TVD Velbert, gegen den der SVU bereits im Heiligenhauser Finale traf und auch den Saisonauftakt bestreiten wird.

Am Freitag gehört die Bühne dann den Alten Herren ehe sie am Samstag von den Damen abgelöst werden. Zum Abschluss des Turniers warten am Sonntag (12. August) die beiden Finals der Herren-Konkurrenz auf die Zuschauer.
Der Zeitplan im Überblick:
Sonntag: SV Union Velbert III - SV Union Velbert II (11 Uhr), Türkspor Neviges - FC 1919 Wuppertal (14 Uhr), SSVg Heiligenhaus - ASV Wuppertal (14 Uhr), TVD Velbert - SV Union Velbert (15.30 Uhr).
Montag: SV Union Velbert II - Türkspor Neviges (18 Uhr), ASV Wuppertal - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Dienstag: Union Velbert III - FC 1919 Wuppertal (18 Uhr), ASV Wuppertal - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Mittwoch: SV Union Velbert II - FC 1919 Wuppertal (18 Uhr), ASV Wuppertal - SV Union Velbert (19.30).
Donnerstag: SV Union Velbert III - Türkspor Neviges (18 Uhr), SSVg Heiligenhaus - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Freitag: Alt-Herren-Turnier (18.30-21 Uhr).
Samstag: Kleinfeld-Turnier der Damen (12 Uhr - 17 Uhr).
Sonntag: Kreisliga-Finale (13 Uhr), Bezirks- und Landesliga-Finale (15 Uhr).

Thorsten Miloszewski



Kommentare
Aus dem Ressort
Herren von HSG und NHC hoffen auf Heimvorteil
Handball
Die Handballer greifen nach der Herbstpause wieder an. Die Herren der HSG Velbert/Heiligenhaus und des Niederbergischen HC können ihre Spitzenplätze in der Landesliga behaupten. Die NHC-Damen erwarten Wülfrath II zum Derby.
Ärger bei der SSVg Velbert ist langsam verraucht
Fußball
Nach dem überflüssigen Punktverlust vor einer Woche gegen Nievenheim möchte die SSVg Velbert die Scharte gegen den SC Kapellen-Erft auswetzen. Der Fußball-Oberligist hat am Sonntag Heimrecht in der Christopeit-Sport-Arena.
Anspruchsvolle Aufgaben für Union und SC Velbert
Fußball
In der Fußball-Landesliga nimmt Union Velbert gegen den Düsseldorfer SC den nächsten Anlauf, den ersten Sieg einzufahren – eine Aufgabe die Nachbar SC Velbert bereits am ersten Spieltag erledigt hat. Der Spitzenreiter tritt beim TSV Ronsdorf an.
Arping gewinnt Bronze auf dem Balkan
Taekwondo
Fünf Kampfkünstler der Velberter SG starteten in Belgrad bei den Serbien Open. Jannik Arping erreicht bei diesem Weltranglisten-Turnier der Taekwondo-Asse das Halbfinale, Yannik Grebe hat im Viertelfinale Pech.
Holitzka und Stuckart holen die Verbandsmeisterschaft
Schwimmen
SV Neviges glänzt bei den Jahrgangs-Wettbewerben auf der Kurzbahn in Neuss. Neben zwei Titelgewinnen gibt es etliche Top-Platzierungen und persönliche Rekorde. Nina Stuckart und Daniel Kraft steuern zudem auf DM-Kurs.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
SSVG Velbert - Nievenheim
Bildgalerie
Oberliga
TVD Velbert - Hastener TV
Bildgalerie
Bezirksliga
Fußball
Bildgalerie
Oberliga
SSVG U23 - Sc Velbert II
Bildgalerie
Lokal-Derby