Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball – Vorbereitung

Altes Konzept an neuer Heimat

03.08.2012 | 16:54 Uhr
Altes Konzept an neuer Heimat
Dominik Jung (l.) vom SVU und Benedict Sommer vom TVD bekämpften sich bereits in Heiligenhaus.

Neviges.   Der SV Union Velbert lädt die Konkurrenz zum Kräftemessen ans Waldschlößchen ein

Wenn sich am kommenden Sonntag um 11 Uhr zum Turnierauftakt der Kreisligisten die Zweit- und die Drittvertretung des SV Union Velbert gegenüberstehen, beginnt eine neue Zeit für das Nevigeser Sportsommerfest. Zwar wird es bereits zum zweiten Mal unter dem Dach des neuen Vereins Union Velbert ausgetragen, doch zum ersten Mal treten die Teams auf der neuen Zweit-Heimat des Fusions-Clubs Am Waldschlößchen an.

Das Konzept hat sich durch den Wandel im Verein kaum verändert. So gehören die ersten fünf Tage den Herren-Teams. In der Kreisliga-Konkurrenz werden neben den beiden Mannschaften der Gastgeber noch Türkspor Neviges und 1919 Wuppertal auf Torejagd gehen. Beim Turnier für Bezirksligisten warten auf die Elf von Mesut Güngör die SSVg Heiligenhaus, der ASV Wuppertal und mal wieder der TVD Velbert, gegen den der SVU bereits im Heiligenhauser Finale traf und auch den Saisonauftakt bestreiten wird.

Am Freitag gehört die Bühne dann den Alten Herren ehe sie am Samstag von den Damen abgelöst werden. Zum Abschluss des Turniers warten am Sonntag (12. August) die beiden Finals der Herren-Konkurrenz auf die Zuschauer.
Der Zeitplan im Überblick:
Sonntag: SV Union Velbert III - SV Union Velbert II (11 Uhr), Türkspor Neviges - FC 1919 Wuppertal (14 Uhr), SSVg Heiligenhaus - ASV Wuppertal (14 Uhr), TVD Velbert - SV Union Velbert (15.30 Uhr).
Montag: SV Union Velbert II - Türkspor Neviges (18 Uhr), ASV Wuppertal - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Dienstag: Union Velbert III - FC 1919 Wuppertal (18 Uhr), ASV Wuppertal - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Mittwoch: SV Union Velbert II - FC 1919 Wuppertal (18 Uhr), ASV Wuppertal - SV Union Velbert (19.30).
Donnerstag: SV Union Velbert III - Türkspor Neviges (18 Uhr), SSVg Heiligenhaus - TVD Velbert (19.30 Uhr).
Freitag: Alt-Herren-Turnier (18.30-21 Uhr).
Samstag: Kleinfeld-Turnier der Damen (12 Uhr - 17 Uhr).
Sonntag: Kreisliga-Finale (13 Uhr), Bezirks- und Landesliga-Finale (15 Uhr).

Thorsten Miloszewski



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf Holler von Stella Azzurra wartet keine leichte Aufgabe
Kreisliga B
Laut des Trainers sei es schwer, wegen des alten Platzes junge Talente zu finden. Dennoch glaubt Holler fest daran, dass die Mannschaft die Leistung des Vorjahres bestätigen kann
Tempomacher Christof Lange aus Niederberg gibt die Zeit vor
Portrait
Als Tempomacher beim Marathon gibt Christof Lange die Zeit vor. In dieser verantwortungsvollen Aufgabe garantiert der Läufer den Marathon-Teilnehmern unter vier Stunden ins Ziel zu kommen. Er selbst versucht immer seine Bestzeit zu knacken.
Velberter Derbytraum platzt wie ein Luftballon
Fußball
Die Leistung der SSVg Velbert passte nicht so recht zum festlichen Rahmen des Oberliga-Schlagerspiels.Wuppertal war einfach besser, bei den Gastgebern wurden zudem personelle Probleme sichtbar
SC Velbert verstärkt sich mit Oguzhan Coruk
Fußball
Fußball-Landesligist SC Velbert verstärkt sich für die neue Saison mit Oguzhan Coruk. Der junge Offensivspieler kommt vom Nachbarn SSVg und hat in der Regionalliga gespielt.
Der Angriff beim TSV läuft auf Hochtouren
Fußball Kreisliga B
Laut Trainer Thomas Scharf kann das Team mit den Favoriten wie Langenberg, Union II und Gruiten mithalten
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Boot-Camp
Bildgalerie
Nierbergischer HC