Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Gladbach

3500 Fans sehen Gladbachs Sieg bei der SSVg Velbert

11.07.2012 | 22:45 Uhr
Die Velberter um Tim Kosmala kämpften zwar, waren aber den Gladbachern mit Amin Younes klar unterlegen.Foto: Getty Images

Velbert.   Die SSVg Velbert unterlag am Mittwoch Abend im Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 0:6. Zu Beginn tat sich der Erstligist noch schwer, doch dann fielen die Tore - gleich zweimal trafen die Velberter ins eigene Netz.

Die SSVg Velbert unterlag am Mittwoch Abend im Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 0:6 (0:3) — ein standesgemäßes Ergebnis, denn die Velberter sind gerade erst in die Regionalliga aufgestiegen, die Gladbacher kämpfen um die Qualifikation zur Champions-League. Zudem war etwas Pech dabei, denn SSVg-Abwehr-Spieler Niklas Schweer unterliefen gleich zwei Eigentore zum 0:3 und zum 0:4. Die weiteren Treffer für die Gladbacher erzielten Tolga Cigerci (Foulelfmeter), Branimir Hrgota, Patrick Herrmann und Igor de Camargo.

Trotz strömenden Regens waren über 3500 Zuschauer in die Christopeit Sport Arena gekommen. Sie hatten ein munteres Spielchen erlebt, in dem sich die Velberter zunächst sehr teuer verkauften. Bis zur 25 Minute hielten sie gegen das Spitzenteam der Bundesliga gut mit und besaßen auch durch Erhan Zent eine große Möglichkeit.

Favre testete gleich 21 Spieler

Nachdem allerdings binnen zwei Minuten die Tore zum 0:2 und 0:3 fielen, ließ der Elan ein wenig nach und die Gladbacher zogen ihr souveränes Spiel auf. Trainer Lucien Favre, der seinen Vertrag in Gladbach kürzlich bis 2015 verlängert hat, nutzte dabei die Gelegenheit, gleich 21 Spieler seines Profikaders auf den Platz zu schicken. Zur Halbzeit wechselte er gleich zehn Leute aus. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Asse wie Juan Arango oder Igor de Camargo packten sogar noch das eine oder andere Kabinettstückchen aus, so landete Arangos eleganter Heber an der Latte.

3500 Zuschauer erfreuten sich am Spiel - am Wetter weniger. Foto: Getty Images

SSVg-Trainer Lars Leese hatte zwar vor dem Spiel gehofft „den Kollateralschaden in Grenzen zu halten“, aber auch das halbe Dutzend Gegentore wertete er als nicht so dramatisch. „Es ist nun mal ein großer Klassen-Unterschied und letztlich nur ein Test. Aber der bringt uns weiter. Aus diesem Spiel können wir viel lernen.“

SSVg Velbert - Borussia Mönchengladbach 0:6 (0:3)

SSVg: Lenz - Kosmala, Schweer, Pappas, Mikolajczak (46. Mondello) - Yilmaz, Zent (46. Kneifel) - Mwanza (46. Meißner), Kaya (82. Mühlhause), Tumanan - Onucka (46. Coruk).
Bor. Mönchengladbach: 1. Halbzeit: Heimeroth - Jantschke, Anderson, Stranzl, Wendt – Xhaka, Cigerci – Hrgota, Rupp - Younes, Mlapa. - 2. Halbzeit: Blaswich – Zimmermann, Brouwers, Nordtveit, Wendt - Korb, Marx - Herrmann, Arango – Bieler, de Camargo.
Tore: 0:1 Cigerci (20., Foulelfmeter), 0:2 Hrgota (27.), 0:3 Eigentor Schweer (29.), 0:4 Eigentor Schweer (50.), 0:5 de Camargo (61.), 0:6 Herrmann (81.).
Schiedsrichter: Schmitz (Xanten). - Zuschauer: 3517.

Gladbach treffsicher

 

Ulrich Tröster



Kommentare
Aus dem Ressort
Velberter Stadtmeisterschaft ist ausgelost
Fußball
Bald brummt es wieder im Bunker. Die 36. Auflage der Hallenstadtmeisterschaft ist frisch ausgelost. Gastgeber ist diesmal Stella Azzurra. Elf Mannschaften gehen wieder auf das Parkett.
Damen des HC Velbert legen Fehlstart hin
Hallenhockey
Im zweiten Spiel der Hallenhockey-Regionalliga setzt es die zweite knappe Niederlage für die Damen des HC velnert. Trotz großer Chancen und einer 2:1-Führung verliert Velbert das Derby gegen den HC Essen mit 2:3.
TV Heiligenhaus jagt den Tabellenführer
Volleyball
In der Volleyball-Landesliga fährt das Damenteam des TV Heiligenhaus zwei sichere 3:0-Siege in Folge ein. Nach dem 3:0 im vorgezogenen Spiel gegen Königshardt folgt ein weiterer Dreisatz-Erfolg gegen SG Langenfeld II.
Netzballer eröffnen die Winterrunde
Tennis
Die Wintersaison steht für die Tennis-Spieler vor der Tür. Der Netzballverein Velbert schlägt nach erfolgreicher Sommerspielzeit bereits am kommenden Wochenende in der Halle auf und hat einige starke Mannschaften zusammen gestellt.
Union Velbert zum Hinrundenschluss guten Mutes
Tischtennis
In der Tischtennis-Regionalliga peilt Union Velbert empfängt am Samstag gegen den SC Bayer Uerdingen einen guten Hinrunden-Abschluss an. Die Oberliga-Reserve muss derweil im Kampf um den Klassenerhalt dringend punkten
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
SSVG Velbert - Nievenheim
Bildgalerie
Oberliga
TVD Velbert - Hastener TV
Bildgalerie
Bezirksliga
Fußball
Bildgalerie
Oberliga
SSVG U23 - Sc Velbert II
Bildgalerie
Lokal-Derby