Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Gladbach

3500 Fans sehen Gladbachs Sieg bei der SSVg Velbert

11.07.2012 | 22:45 Uhr
Die Velberter um Tim Kosmala kämpften zwar, waren aber den Gladbachern mit Amin Younes klar unterlegen.Foto: Getty Images

Velbert.   Die SSVg Velbert unterlag am Mittwoch Abend im Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 0:6. Zu Beginn tat sich der Erstligist noch schwer, doch dann fielen die Tore - gleich zweimal trafen die Velberter ins eigene Netz.

Die SSVg Velbert unterlag am Mittwoch Abend im Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 0:6 (0:3) — ein standesgemäßes Ergebnis, denn die Velberter sind gerade erst in die Regionalliga aufgestiegen, die Gladbacher kämpfen um die Qualifikation zur Champions-League. Zudem war etwas Pech dabei, denn SSVg-Abwehr-Spieler Niklas Schweer unterliefen gleich zwei Eigentore zum 0:3 und zum 0:4. Die weiteren Treffer für die Gladbacher erzielten Tolga Cigerci (Foulelfmeter), Branimir Hrgota, Patrick Herrmann und Igor de Camargo.

Trotz strömenden Regens waren über 3500 Zuschauer in die Christopeit Sport Arena gekommen. Sie hatten ein munteres Spielchen erlebt, in dem sich die Velberter zunächst sehr teuer verkauften. Bis zur 25 Minute hielten sie gegen das Spitzenteam der Bundesliga gut mit und besaßen auch durch Erhan Zent eine große Möglichkeit.

Favre testete gleich 21 Spieler

Nachdem allerdings binnen zwei Minuten die Tore zum 0:2 und 0:3 fielen, ließ der Elan ein wenig nach und die Gladbacher zogen ihr souveränes Spiel auf. Trainer Lucien Favre, der seinen Vertrag in Gladbach kürzlich bis 2015 verlängert hat, nutzte dabei die Gelegenheit, gleich 21 Spieler seines Profikaders auf den Platz zu schicken. Zur Halbzeit wechselte er gleich zehn Leute aus. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch. Asse wie Juan Arango oder Igor de Camargo packten sogar noch das eine oder andere Kabinettstückchen aus, so landete Arangos eleganter Heber an der Latte.

3500 Zuschauer erfreuten sich am Spiel - am Wetter weniger. Foto: Getty Images

SSVg-Trainer Lars Leese hatte zwar vor dem Spiel gehofft „den Kollateralschaden in Grenzen zu halten“, aber auch das halbe Dutzend Gegentore wertete er als nicht so dramatisch. „Es ist nun mal ein großer Klassen-Unterschied und letztlich nur ein Test. Aber der bringt uns weiter. Aus diesem Spiel können wir viel lernen.“

SSVg Velbert - Borussia Mönchengladbach 0:6 (0:3)

SSVg: Lenz - Kosmala, Schweer, Pappas, Mikolajczak (46. Mondello) - Yilmaz, Zent (46. Kneifel) - Mwanza (46. Meißner), Kaya (82. Mühlhause), Tumanan - Onucka (46. Coruk).
Bor. Mönchengladbach: 1. Halbzeit: Heimeroth - Jantschke, Anderson, Stranzl, Wendt – Xhaka, Cigerci – Hrgota, Rupp - Younes, Mlapa. - 2. Halbzeit: Blaswich – Zimmermann, Brouwers, Nordtveit, Wendt - Korb, Marx - Herrmann, Arango – Bieler, de Camargo.
Tore: 0:1 Cigerci (20., Foulelfmeter), 0:2 Hrgota (27.), 0:3 Eigentor Schweer (29.), 0:4 Eigentor Schweer (50.), 0:5 de Camargo (61.), 0:6 Herrmann (81.).
Schiedsrichter: Schmitz (Xanten). - Zuschauer: 3517.

Gladbach treffsicher

 

Ulrich Tröster



Kommentare
Aus dem Ressort
Velberter Commanders im Torrausch
Skaterhockey
Die Velberter Commanders gewinnen nach einem Offensiv-Spektakel mit 25 Treffern gegen die Sauerland Steel Bulls 14:11. Damit klettern die Skaterhockey-Cracks auf Platz vier in der 2. Bundesliga.
NBV-Talente in toller Turnierform
Tennis
Der Nachwuchs des Netzballvereins Velbert glänzt beim anspruchsvollen Junior-Cup.Rania Mechbal, Tom Tillger und Fyn Franke gewinnen ihre Wettbewerbe. Zudem schafft der NBV weitere Top-Platzierungen.
Für SSVg Velbert hellt sich der Himmel auf
Fußball
Nach einem Spiel, das mit Blitzen und Donnergrollen begann, sieht für die SSVg Velbert die Lage in der Fußball-Oberliga wieder freundlicher aus. Das verdiente 2:0 über den ETB stoppt den Abwärtstrend.
Alexander Mies besteht in der Grünen Hölle
Motorsport
Heiligenhauser Rennfahrer Alexander Mies trotzte beim Sechs-Stunden-Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaften am Nürburgring dem Wettergott. Das nächste Renen steigt in Barcelona
Union Velbert II verkauft sich teuer
Tischtennis
Zum Auftakt der Tischtennis-Oberliga zeigte Union Velbert II gegen Titelanwärter BV Borussia Dortmund 09 II zeigen trotz der 5:9-Niederlage eine ansprechende Leistung. Lucas Erhard überzeugt in den Einzeln
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
SC Velbert - Vfl Benrath
Bildgalerie
Saisonpremiere
Boot-Camp
Bildgalerie
Nierbergischer HC