„Zweite Welle“ gewinnt Stadt-Derby

SpVg. Bürbach - Sportfreunde Siegen II 2:3 (1:3)..  Die Siegenerinnen gingen sehr aggressiv ins Stadtderby, störten die Bürbacherinnen früh und zeigten sich kämpferisch auf der Höhe. Trotzdem nutzte Bürbach in der 28. Minute seine einzige Chance: Jana Albrecht musste den Ball nach einer schönen Kombination nur noch im Tor versenken. Doch die Siegenerinnen reagierten prompt: Nach einem Pass in die Tiefe verwandelte Sinah Hoffmann den Ball zum 1:1 (29.). Die Gäste ließen nicht nach und erzielten nach einer Ecke den 2:1-Führungstreffer durch Jana Schneider (42.) und erhöhten kurz vor dem Seitenwechsel sogar auf 3:1 erneut durch Sinah Hoffmann.

Nach der Pause nahm der Druck auf die Sportfreundinnen allerdings zu. Bürbach kam besser in die Zweikämpfe und wurde mit dem 2:3-Anschlusstor von Christina Mös belohnt, die in der 57. Minute mit einem 25-m-Fernschuss erfolgreich war. Die folgenden Aktionen waren allerdings nicht so zwingend. Auch Siegen hatte Chancen zum 4:2, konnte diese aber nicht verwerten. Siegens Trainer Rainer Meckel war erleichtert und zufrieden zugleich: „Die Mannschaft hat kämpferisch und läuferisch eine ehr gute Leistung gezeigt und sich gefunden.“

Bürbach: Weiss - Gräbener, Ax (48. Hoffmann), Weber, Weber, Göbel, Schornstein, Heupel (32. Mös), Albrecht (55. Rehbein), Betz, Afflerbach.

Siegen II: Farnschläder - Cetin, Schalt (46. Hoffmann), Heinz, Laufer, Debray (67. Petin), Hoffmann, Goranis, Schneider, Krah, Winter.

SuS Reiste - SV Fortuna Freudenberg II 0:3 (0:1). Christin Bär (17./70.) und Sabrina El-Aissati (46.) erzielten die Tore für die „zweite Welle“ aus Freudenberg, der schon der zweite Auswärtssieg gelang.

Freudenberg: Altgeld - Bojic, El-Aissati, Nikci (80. Grebe), Bojic, Lauber, Keles, Stettner, Bär (71. Klein), Theis (45. Hasani), Engelhard.

SV Germania Salchendorf - FC Finnentrop II 2:0-Wertung. Da Finnentrop wegen Spielermangel nicht antrat, kam der Aufsteiger aus Salchendorf kampflos zu drei Punkten.