Wittgensteiner Kartsportler stark unterwegs

Siegen-Wittgenstein..  In sieben Vorläufen der Region Süd war die heimische Kartjugend im Kampf um Platzierungen und Punkte zur ADAC-Westfalenmeisterschaft bereits in Aktion – und das bislang sehr erfolgreich. Erst nach der Sommerpause geht’s weiter. Am 16. August, ausgerichtet vom Briloner SC, wird der achte und letzte Vorlauf gefahren. Zum Endlauf trifft man sich am 6. September auf dem Verkehrübungsplatz auf der Griesemert in Olpe.

In der Mannschaftswertung ist es derzeit ganz eng. Nur ein Pünktchen trennt den AMC Burbach (169) vom Spitzenreiter AMC Wittgenstein Bad Berleburg (170), der bei seinem eigenen Vorlauf nochmals kräftig punktete. So siegten die Wittgensteiner in gleich drei (von den fünf) Klassen und zwar durch Fabian Funk in der Klasse 2 der 10 und 11 Jährigen, Nico Fuchs (Klasse 3/12 und 13 Jahre) sowie Jens Biegler (Klasse 5/16 bis 18 Jahre).

Gleichzeitig fuhr Jens Biegler mit 1:08,41 Minuten (Zeitaddition aus den beiden Läufen 34,31 und 34,10 sec.) den Tagesgesamtsieg heraus und mit seiner zweiten Durchgangszeit auch den schnellsten Einzellauf. Allerdings konnte er sich nicht entspannt auf die Jagd durch den Pylonenparcours begeben, denn in der Klasse drei hatte sein Clubkamerad Nico Fuchs kräftig Gas gegeben und eine Gesamtzeit von 1:08,65 min. sowie eine starke Einzelzeit von 34,21 sec. vorgelegt.