Wichtige Punkte für Kreisligisten aus Erndtebrück und Laasphe

Wittgenstein..  Eine unnötige Niederlage hat der Tischtennis-Kreisligist aus Aue-Wingeshausen gegen Attendorn kassiert. Besser lief es dagegen für die beiden übrigen Kreisligisten aus Erndtebrück und Laasphe mit klaren Heimsiegen. In der 1.Kreisklasse feierten der VfL Bad Berleburg, TTC Feudingen und die Reserve des TV Laasphe doppelte Punktgewinne.


Kreisliga Herren Grp.1: TSV Aue-Wingeshausen – TV Attendorn III 5:9. Mit dreifacher Ersatzgestellung verlor der TSV gegen den Tabellenneunten aus Attendorn dennoch überraschend. Dabei fing es 2:1 in den Doppeln durch Christoph Koch/Markus Schmidt und Stefan Thamke/Hermann Miß recht gut an. Nur Friedhelm Linde/Christoph Böhl verloren. In den Einzeln kamen dann aber nur noch je ein Sieg von Christoph Koch, Markus Schmidt und Stefan Thamke hinzu. Das Fehlen von Dirk Koch, Alfred Gleissner und Carsten Dickel konnte nicht kompensiert werden.
TuS Erndtebrück – TV Ferndorf II 9:4. Einen wichtigen Erfolg gegen den Abstieg feierte der TuS Erndtebrück. Nach dem 2:1 aus den Doppeln, Jürgen Frank/Alexander Strohmann und Andreas Dickel/Kai Schaumann gewannen, nutzte der Gastgeber die dreifache Ersatzgestellung des Rangvierten aus Ferndorf voll aus. Jürgen Frank (1), Aldous Müller (1), Alexander Strohmann (2), Andreas Dickel (2) und Philip Janicki (1) vollendeten.


Kreisliga Herren Grp. 2: TV Laasphe – TV Obersdorf-Rödgen 9:2. Einen immens wichtigen Heimsieg feierte der TV Laasphe im Abstiegskampf gegen den Tabellennachbarn aus Obersdorf-Rödgen. Nach dem 1:2 aus den Doppeln, nur Carsten Naake/Udo Feist gewannen, liefen die Gastgeber in den Einzeln zu großer Form auf. Lars Stenger (2), Carsten Naake (2), Mathias Hofacker (1), Peter Honig (1), Benjamin Stremmel (1) und Udo Feist (1) gaben dann keinen Zähler mehr ab.


1. Kreisklasse Herren Grp. 2: TV Laasphe II – TuS Müsen 9:5. Nach dem 2:1 aus den Doppeln durch Werner Schmidt/Stefan Haverland und Jens Röcher/Christoph Eichhorn zeigten die Gastgeber auch im Einzel den unbedingten Siegeswillen. Werner Schmidt (1), Carsten Schmalfeldt (1), Stefan Haverland (2), Jens Röcher (1) und Rainer Tschakert (2) punkteten. Die TV Reserve hat nun wieder Anschluss ans Mittelfeld gefunden.
TTG Netphen VII – VfL Bad Berleburg 2:9. Schon der Doppelstart mit 3:0 durch Oskar Novak/Sven Boller, Lars Langenbach/Mark Bergmann und Dirk Lerch/Kilian Neutzler führte den VfL schon klar auf die Siegerstraße. In den Einzeln machten dann Oskar Novak (2), Lars Langenbach (2), Mark Bergmann (1) und Dirk Lerch (1) den Auswärtserfolg perfekt. Sven Boller und Kilian Neutzler gaben dann im hinteren Paarkreuzeinzel je einen Zähler beim VfL ab.
TV Arfeld – TV Eckmannshausen 4:9. Da beide Teams mit zweifachem Ersatz antraten, schien die Begegnung anfangs recht offen. Heiner Volkmer/Christof Hackler gewann für den Gastgeber doch Markus Bätzel/Benjamin Belz und Stanislav Klaus/Christopher Feige verloren dagegen die Doppel. Im Einzel verlor Arfeld leider etwas den Faden. Nur Markus Bätzel, Heiner Volkmer und Christof Hackler kamen dann noch zu je einem Einzelsieg.
TV Kreuztal – SF Birkelbach 9:0. Aus personellen Gründen konnten die Sportfreunde Birkelbach beim Tabellendritten in Kreuztal nicht antreten und verloren kampflos 9:0.
TTC Feudingen – TSV Aue-Wingeshausen II 9:6. In einem wahren Tischtennis-Krimi behielt der TTC Feudingen beide Punkte zuhause. Nach den Doppeln von Jens Wied/Hermann Miß und Rüdiger Miß/Christoph Böhl führte der TSV bei einem Gegenpunkt von Michael Wickel/Alf-Henrik Stremmel 2:1. Doch dann „explodierte“ der Gastgeber im Einzel förmlich und Michael Wickel (2), Alf-Henrik Stremmel (1), Lars Bernshausen (2), Tobias Wickel (1) und Andreas Rothenpieler (2) sicherten den Sieg. Jens Wied, Friedhelm Linde, Rüdiger Miß und Christian Schneider (alle je 1) erwiderten für den TSV.


2. Kreisklasse Herren Grp. 2: SF Birkelbach II – TTC Feudingen II 9:5. Der Gastgeber eröffnete nach Punkten von Hans-Joachim Schmidt/Burkhard Hof und Hanno Bald/Ulrich Saßmannshausen bei einem Gegenpunkt von Michael Stiller/Volker Hassler mit 2:1. In den Einzeln setzten Hans-Joachim Schmidt (1), Burkhard Hof (2), Gerd Griesing (1), Hanno Bald (2) und Ulrich Saßmannshausen (1) das Spiel besser um. Feudingen gefiel durch Michael Stiller (1), Volker Hassler (2) und Simon Schneider (1) im Einzel.
VfL Bad Berleburg II – TSV Aue-Wingeshausen III 1:9. Nur ein zählbares Doppel gewann der Gastgeber durch Jürgen Knie/Benedikt Beckmann gegen den starken TSV. Albert Beuter/Lucas Hofius und Patrik Pape/Aslak Behnke im Doppel wie Lothar Putsche (2), Albert Beuter (1), Lucas Hofius (1), Patrick Pape (1), Aslak Behnke (1) und Hans-Werner Grebe (1) punkteten für den Gast.
TuS Erndtebrück II – TV Arfeld II 9:1. Nur ein Ehrenpunkt durch Stephan Sonneborn blieb dem dreifach ersatzgeschwächten Gast aus Arfeld. Der TuS war in der Besetzung Philip Janicki, Kai Schaumann, Günter Frank, Matthias Völkel, Andre Haschke und Jan Hackenbracht in drei Doppeln und sechs Einzeln klar überlegen.