Westdeutsche Meisterschaft gesichert

Oberhundem..  Der Ski-Club Oberhundem richtet am kommenden Wochenende die Westdeutschen-Hessischen Meisterschaften im Skilanglauf aus. Zum Saisonhöhepunkt werden die besten Skilangläufer und Skilangläuferinnen aus Nordrhein-Westfalen und Hessen erwartet, auch die Wittgensteiner Ski-Asse sind dort am Start.

„Die Meisterschaft ist gesichert, sollte der Schnee am Rhein-Weser-Turm nicht ausreichen, werden wir die Veranstaltung im Skilanglaufzentrum in Schmallenberg-Westfeld auf Kunstschnee ausrichten“, so Andreas Schöttes, Vorsitzender des SC Oberhundem.

Bereits der erste Teil der gemeinsamen Verbandsmeisterschaft im hessischen Gersfeld vor zwei Wochen musste aufgrund von Schneemangel abgesagt werden. Seit 2010 werden die Verbandsmeisterschaften des Westdeutschen und des Hessischen Skiverbandes gemeinsam ausgerichtet.

180 Sportler am Start

180 Sportler, hauptsächlich aus dem Nachwuchsbereich, werden am Wochenende erwartet. Titel gibt es im Teamsprint und im Massenstart. Beim Teamsprint bilden immer zwei Läufer eines Vereins eine Mannschaft, einer muss die Strecke in der klassischen Technik, der andere in der freien Technik zurücklegen. Der Massenstart wird in der freien Technik gestartet, nur die jüngsten müssen ihre Streckenlänge in der Klassischen Technik laufen. Gelaufen werden Strecken zwischen 1 und 15 Kilometer.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE