Wer schießt die meisten Tore in dieser Saison?

Bad Berleburg..  Ob die Fußballer des TuS Erndtebrück am Ende der Saison etwas in den Händen halten, bleibt noch abzuwarten. Die Chancen stehen aber gut. Für die mögliche Oberliga-Meisterschaft gibt es zwar keine Trophäe, doch im Kreispokal fehlen nur noch zwei Siege zum Pokalsieg – und dann gibt es ja auch noch den Offensiv-Cup unserer Zeitung. Hier liegt die Mannschaft von Florian Schnorrenberg vor dem letzten Viertel der Saison klar vorn, doch da werden in der Regel die meisten „Buden“ erzielt.

Faktor variiert je nach Spielklasse

Die Mannschaften, die besonders offensiv spielen, sollen belohnt werden. Dank großer Unterstützung der Sparkasse Wittgenstein und der Brauerei Bosch in Bad Laasphe gibt es beim Offensiv-Cup deshalb wieder attraktive Preise zu gewinnen. In der Tabelle des Wettbewerbs stehen natürlich die Mannschaften mit den meisten Toren oben – aber nicht zwangsläufig die Mannschaft mit den meisten Toren auf Platz eins.

Je nach Spielklasse wird die Zahl der Tore mit einem entsprechenden Faktor multipliziert – und aus dem Ergebnis ergibt sich die Tabelle. Berücksichtigt ist auch die Größe der Liga, weshalb es für ein Tor in der weniger Mannschaften fassenden Kreisliga D mehr Punkte gibt als für einen Treffer in der fußballerisch stärkeren Kreisliga C.

Die Faktoren, mit denen gerechnet wird, hat Holger Saßmannshausen aus der Marketingabteilung der Sparkasse Wittgenstein in der Winterpause ermittelt. Sein Bemühen, allen Mannschaften eine Chance zu verschaffen, trägt Früchte – die ersten fünf Plätze verteilen sich auf vier verschiedene Ligen. Nur aus der Kreisliga B2 sind mit dem gerade gestürzten Spitzenreiter TuS Erndtebrück III und dem SV Feudingen zwei Mannschaften vertreten – beide werden kräftig „netzen“ müssen, um Markus Waldrich, Laurenz Wassinger und Co. noch einzuholen.

Die Bosch-Brauerei wird nach der tollen Veranstaltung im vergangenen Jahr auf dem Marktplatz wieder den Rahmen der Siegerehrung stellen und dafür sorgen, dass es an nichts mangelt. Die Sparkasse Siegen sponsert die Preise (siehe Infokasten).

Schameder hat 145 Tore – jetzt schon

Auch für die treffsichersten Frauen ist wieder eine Ehrung geplant. Details stehen aber noch nicht fest. Wir haben schon einen Verdacht, wer diesen Preis abräumen wird. Mit sagenhaften 145 Toren in der Kreisliga liegen die Mädels des SV Schameder uneinholbar vorne. Man darf gespannt sein, ob die 200er-Marke noch fällt.