Weißtal will zurück in die Bezirksliga

WeißtalsTrainer Alfonso Rubio Doblas will mit dem TSV in die Bezirksliga.
WeißtalsTrainer Alfonso Rubio Doblas will mit dem TSV in die Bezirksliga.
Foto: WP

Gernsdorf..  Reicht die Klasse? Spielen die Nerven mit? Fragen, die sich Alfonso Rubio Doblas, Trainer des Siegen-Wittgensteiner A-Liga-Vizemeisters TSV Weißtal, vor dem Hinspiel der Aufstiegs-Relegation zur Fußball-Bezirksliga am Donnerstag (19 Uhr) beim TuS Grünenbaum stellt.

„Natürlich sind in solchen Spielen die Nerven angespannt, hier geht es um die Arbeit einer ganzen Saison“, so der 38-Jährige. „Doch ich bin sicher, dass wir weniger unter dieser Anspannung zu leiden haben als der Gegner.“

Grünenbaum ist Meister der A-Liga Lüdenscheid, kam mit elf Punkten Vorsprung ins Ziel. Da ist der Druck sicherlich ungleich größer, nach einer solchen Saison auch den Aufstieg zu schaffen. Rubio Doblas: „Wir haben uns nie mit der Bezirksliga beschäftigt, können befreit aufspielen und sehen diese Spiele als Belohnung.“

Gutes Ergebnis erzielen

Für die Vereinskasse wäre ein gutes Abschneiden des TSV-Teams am Donnerstag in Halver (Sportplatz Kreisch, Kreisch 1, 58552 Halver) von Vorteil. Denn am Sonntag (15 Uhr) wartet auf dem Henneberg in Gernsdorf das Rückspiel auf die Weißtal. Eine gute Ausgangsposition dafür zu sichern, ist also erklärtes Ziel von Mannschaft und Trainer.

Die Weißtaler setzen für die Auswärtspartie einen Bus ein, der um 17.15 Uhr in der Orstmitte von Gernsdorf und um 17.20 Uhr in Rudersdorf Station macht. Auf www.tsv-weisstal.de gibt es nich Details in Sachen Anmeldung.