VfL Berleburg und TuS Erndtebrück kämpfen um den Klassenerhalt

Wittgenstein..  Am vorletzten Spieltag der Tischtennis-Saison wurden schon einige Vorentscheidungen im Auf- und Abstiegskampf getroffen. So dürfte der TuS Erndtebrück mit dem VfL Bad Berleburg um die Zugehörigkeit zur Kreisliga kämpfen. In der 1. Kreisklasse muss die Reserve des TV Laasphe um den Klassenerhalt kämpfen.

Kreisliga Herren Grp. 1: TuS Erndtebrück – SC Dahl-Friedrichsthal II 7:9. Nach dieser Niederlage wird der TuS wohl die Relegation um den Abstieg nicht vermeiden können. Das 1:3 aus den Doppeln kostete wohl das Spiel. Nur Jürgen Frank/Alexander Strohmann konnten das Eröffnungsdoppel gewinnen. In den Einzeln waren Jürgen Frank (2), Aldous Müller (1), Andreas Dickel (1) und Martin Völkel (2) mit dem Gast ausgeglichen.

TuS Hilchenbach II – TSV Aue-Wingeshausen 0:9. In der Besetzung Dirk Koch, Christoph Koch, Alfred Gleissner, Stefan Thamke, Carsten Dickel und Albert Beuter feierte der TSV seinen Auswärtserfolg nach knapp eineinhalb Stunden Spielzeit. Fünf Sätze gaben die Auer lediglich ab.

Probleme im vorderen Park

Kreisliga Herren Grp. 2: DJK TuS 02 Siegen III – TV Laasphe 9:5. Trotz des 2:1 aus den Doppeln von Lars Stenger/Peter Honig und Carsten Naake/Udo Feist reichte es nicht zum Gästesieg. Lars Stenger mit zwei und Carsten Naake mit einem Einzelsieg im vorderen Paarkreuz fehlten die Punkte der Spieler von Brett 3 bis 6.

1. Kreisklasse Herren Grp. 2: TuS Müsen – Spfr. Birkelbach 9:1. Nur den Ehrenpunkt durch Klaus Dieter Dreisbach gelang den Sportfreunden aus Birkelbach in Müsen. Ansonsten war für den kommenden Absteiger nichts zu ernten.

TSV Aue-Wingeshausen II – VfL Bad Berleburg 2:9. Ein Doppel durch Rüdiger Miß/Christoph Böhl wie ein Einzel blieb durch Patrick Pape blieb dem ersatzgeschwächten TSV gegen den Rangzweiten aus Bad Berleburg. Oskar Novak (2), Lars Langenbach (2), Mark Bergmann (1), Dirk Lerch (1) und Werner Schreiber (1) im Einzel wie zwei Doppel vom VfL waren nicht zu bremsen.

TV Arfeld – TV Laasphe II 9:1. Erst beim Stande von 8:0 gelang dem Gast durch Christoph Eichhorn der Ehrenpunkt im Einzel. Arfeld war in der Besetzung Markus Bätzel, Bernd Feige, Benjamin Belz, Christian Marburger, Stanislav Klaus und Jonas Bochem im Doppel und Einzel tonangebend. Laasphe muss nun in der Relegation versuchen, dem Abstieg noch zu entgehen.

TTC Feudingen – TV Kreuztal 5:9. Nachdem Michael Wickel/Alf-Henrik Stremmel im Doppel nur zum 1:2 für den TTC verkürzten, waren die Einzelpunkte von Alf-Henrik Stremmel (1), Kai-Christian Hauschild (1), Lars Bernshausen (1) und Helmut Frank (1) am Ende zu wenig für Feudingen. Dennoch hat sich der Gastgeber durch die gleichzeitige Niederlage der Laaspher Reserve den Klassenerhalt gesichert.