Das aktuelle Wetter NRW 8°C
TuS Erndtebrück

Verwandlungsfähige Erndtebrücker

25.05.2012 | 19:31 Uhr
Verwandlungsfähige Erndtebrücker

Erndtebrück.   TuS Erndtebrück - SC Westfalia Herne (Mo., 15 Uhr).

Der Tabellenletzte Westfalia Herne kommt am Montag (15 Uhr) in den Pulverwald und der Drittletzte TuS Erndtebrück ist ausnahmsweise mal Favorit. Die Rolle nimmt Erndtebrücks Trainer Peter Cestonaro gelassen an. „Ist doch klar, dass jeder jetzt nach unserem 2:1-Sieg gegen KFC Uerdingen einen Sieg zu Hause erwartet. Aber Vorsicht. Herne hat 2:0 gegen Ahlen gewonnen, die werden sich nicht 90 Minuten lang ergeben. Das wird kein Selbstläufer, auch in diesem Spiel müssen wir viel investieren.“

Drei Spiele in sechs Tagen

Richtig gut gespielt hat Erndtebrück gegen Uerdingen, lobt auch der Trainer. Da hat die Mannschaft ihre Tugenden Einsatz und Kampfeswillen gezeigt und den Favoriten niedergerungen. Jetzt sind die Rollen anders verteilt.

Aber schon drei Tage später gelten die Erndtebrücker im Pokalfinale gegen SF Siegen wieder als der Underdog. Peter Cestonaro hat das Pokalspiel zwar schon im Hinterkopf, aber der Fokus liegt naturgemäß auf der nächsten Partie. Mit anderen Dingen will er sich nicht weiter beschäftigen. Erndtebrück könnte schließlich noch an Hombruch vorbeiziehen, das Restprogramm zu Hause gegen Herne und dann auswärts gegen den Vorletzten RW Ahlen lassen solche Gedankenspiele zu. Sechs Punkte aus den verbleibenden zwei Spielen, das wäre ein toller Abschluss der Saison, die etliche Höhen und Tiefen für Erndtebrück bereit hielt.

Peter Cestonaro: „Hombruch interessiert uns nur nebenbei. Wir können es auch nicht beeinflussen. Natürlich wollen wir gegen Herne gewinnen. Aber wir haben drei Spiele in sechs Tagen. Wir gehen die Sache dennoch guten Mutes an. Mal sehen, was am Ende dabei herauskommt. Während der Saison sind schon einige unruhig geworden, aber wir haben uns gefangen.“ Die Erkenntnis ist gewachsen, dass man auch gegen die vermeintlich großen Mannschaften mithalten kann. Aber auch da ist Cestonaro mit Blick auf die kommende Saison vorsichtig. „Man muss abwarten, wer dann alles in der Liga spielt. Wattenscheid, Ennepetal oder Erkenschwick sind sicherlich keine leichten Gegner. Auch das wird eine schwierige Saison.“

Und dann auch wieder mit unterschiedlichen Rollen, mal als Underdog, mal als Favorit.

Klaus Mütherig



Kommentare
Aus dem Ressort
Torben Blech wechselt nach Leverkusen
Leichtathletik
Der 19-jährige Gosenbacher Torben Blech, einer der talentiertesten Mehrkämpfer von der LG Kindelsberg Kreuztal, verlässt seinen Heimatverein und schließt sich zu Bayer Leverkusen.
„Ich hinterlasse einen ordentlich geführten Bezirk“
Tennis
Am Samstag tagt der Tennisbezirk Südwestfalen in Iserlohn. Es wird eine besondere Versammlung, denn nach 33 Jahren als erster Vorsitzender tritt der Müsener Prof. Dr. Ing. Herbert Schnauber nicht mehr an.
Nehrbauers Vertrag vorzeitig verlängert
1. FC Kaan-Marienborn
Trotz der zurzeit unbefriedigenden sportlichen Situation setzt Fußball-Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn in der Trainerfrage auf Kontinuität und hat den Vertrag mit Thorsten Nehrbauer vorzeitig bis zum 30. Juni 2017 verlängert.
Überzeugende Regionalauswahl
Jugendfußball
Die B-Junioren-Auswahl des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, in der mehrere Spieler der Sportfreunde Siegen spielen, erzielte in Testspielen gegen die U17-Nationalmannschaft Bulgariens und die U16 des FC Schalke 04 zwar kein Tor, wussten aber trotzdem zu überzeugen.
Deuzer sind vorne mit dabei
Laufsport
Beim 28. Löwenlauf der DJK Marienstatt in Hachenburg erreichten mehrere Teilnehmer des TuS Deuz vordere Platzierungen. So gewann Dr. Nina Caprice Giehl in ihrer Altersklasse über die 10,8-Kilometer-Distanz.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga
TuS-Triumph im Derby
Bildgalerie
Handball
Meschede - Siegen II 4:0
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort